ESG-Radsportler schaffen Saisonbestleitungen in Daun

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Am vergangenen Samstag sind die ESG-Radsportler Michael Swaton und Philipp Hildebrand beim Vulkanbike-Eifelmarathon in Daun gestartet. Die Regenfälle der vorangegangenen Tage verwandelten die Rennstrecke in eine rutschige Matschpiste, welche beiden Fahrern zum Verhängnis wurde.

Auf seifigem Teeruntergrund stürzen beide Fahrer unabhängig voneinander kurz vor dem Zielstrich und zogen sich Prellungen und Schürfwunden zu. Der Vorsprung reichte jedoch aus, um die Platzierungen über die Ziellinie zu retten. Michael Swaton startete auf der Mittelstreckendistanz mit 60 Kilometern und 1200 Höhenmetern.

Bei 530 gemeldeten Startern konnte der mit dem 3. Gesamtplatz an die starken Leistungen der Saison anknüpfen. Auf der Kurzstrecke mit 38 Kilometern, 900 Höhenmetern und 330 gemeldeten Startern, konnte Philipp Hildebrand den 5. Gesamtplatz und den 3. Platz in der Altersklasse sichern.

Für beide Fahrer waren die Ergebnisse die Saisonbestleistungen in 2017. Der Saisonabschluss findet nächstes Wochenende beim Vierstundenrennen des BSV Hürtgenwald statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert