ESG-Handballer setzen auf den eigenen Nachwuchs

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Michael Weber bleibt Vorsitzender von ESG Handball. Dies ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung, die im Haus Lersch stattfand. Auf der Tagesordnung stand nicht nur die Wahl der neuen Vereinsführung, sondern zudem die Berichte des vergangenen Jahres.

Aus den Berichten ging hervor, dass vor allem die hervorragende Jugendarbeit immer mehr zum Tragen kommt. Dies äußert sich in den guten Abschlussplatzierungen der einzelnen Altersgruppen.

Auch die Zahl der Nachwuchshandballer nimmt stetig zu, sodass man von den Minis bis zur A-Jugend (4 bis 18 Jahre) jede männliche Jugend mindestens mit einer Mannschaft besetzen kann.

Auch als Folge davon befindet sich vor allem der männliche Seniorenbereich im Umbruch. In der nächsten Saison werden die jungen Erwachsenen von der Jugend-Abteilung in die Herrenmannschaften integriert.

Schäfers neuer Trainer

Die Jugend und Neuzugänge sowie die Verpflichtung des neuen Trainers der 1. Herrenmannschaft, Dirk Schäfers, werden den Zuschauern in der nächsten Saison einen weitaus attraktiveren Handball bieten können, um das erklärte Ziel, den Wiederaufstieg in die Landesliga, zu schaffen.

Ein großer Diskussionspunkt bildete wie im Vorjahr die im Kassenbericht enthaltenen hohen Energiekosten, die den Verein stark belasten.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde der Vorstand gewählt. Die Wiederwahl des 1. Vorsitzenden Michael Weber wurde einstimmig beschlossen. Dieser wird nach dem Rücktritt der 2. Vorsitzenden Heidrun Krüttgen nun durch Christof Goergen unterstützt. Geschäftsführer bleibt wie im Vorjahr Tim Grossmann.

Zum Abschluss der Versammlung wünschte der 1. Vorsitzende Michael Weber allen Trainern, Betreuern und Helfern, die den Verein unterstützen und ohne die solch eine herausragende Vereinsarbeit nicht möglich wäre, eine erfolgreiche Saison 2010/2011.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert