Eschweiler Team siegt beim Caritas-Turnier

Von: fe
Letzte Aktualisierung:
5158550.jpg
Gleich geht es los! Das Tischtennis-Turnier der Caritas-Werkstätten macht bei allem sportlichen Einsatz vor allem Spaß. Foto: Ebbecke-Bückendorf

Eschweiler. Es geht nicht um Leistungssport, wenn die Tischtennis-Mannschaften aus den Werkstätten der Caritas-Behindertenwerk GmbH ihren Meister ermitteln. Es geht um gemeinsames Freizeitvergnügen, es geht um Freundschaft und Spaß. Aber es wurde doch um jeden Ball und jeden Punkt gekämpf.

Seit 14 Jahren gibt es dieses Turnier, an dem Tischtennisspieler aus den Caritas-Werkstätten Alsdorf, Weisweiler, Würselen und Eschweiler teilnehmen. Die jeweils fünf besten Spieler aus jeder Werkstatt bilden ein Team.

In diesem Jahr gewann die Eschweiler Mannschaft, aber es wurde sehr spannend. Erst im letzten Satz der letzten Begegnung fiel die Entscheidung: Platz 1: WfbM Eschweiler, Platz 2: WfbM Weisweiler. Die Abkürzung steht für „Werkstatt für behinderte Menschen“. Platz 3 ging an das Alsdorfer Team, Platz 4 belegte Würselen. Fredi Gärtner, der Leiter der Sozialen Dienste, hatte das Turnier organisiert.

Ein gemeinsames Mittagessen gehörte auch dazu, und natürlich die Ehrung der Sieger. Weihbischof Dr. Johannes Bündgens, Geschäftsführer Michael Doersch und Gärtner gratulierten dem Siegerteam mit Patrick Meder, Dirk Bodden, Petra Uthe, Andreas Kunze, Dieter Göres und Ersatzspieler Dirk Delea.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert