Eschweiler Malteser helfen beim Konzert von Depeche Mode

Letzte Aktualisierung:
14716584.jpg
Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes griffen ihren Kollegen im Osten unter die Arme. Foto: Lukas Ritgens

Eschweiler. Am vergangenen Samstag brachen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Malteser aus Eschweiler auf, um ihre Kollegen im Osten der Republik zu unterstützen. Die Fahrt ging mit zwei Autos und neun Helfern in Richtung Leipzig, wo am Abend auf der Festwiese das Konzert der Band Depeche Mode stattfinden sollte.

Am Veranstaltungsort angekommen, wurden die Helfer freundlich von den Kollegen aus Leipzig empfangen und direkt in ihre Aufgabe eingewiesen: Es galt die Unfallhilfsstelle aufzubauen, die neben dem Eingang von dem Trupp aus Eschweiler gemeinsam mit einer Leipziger Notärztin geleitet wurde.

Der Aufbau der Versorgungsstelle war angesichts der brütenden Mittagshitze eine schweißtreibende Angelegenheit. Am Nachmittag strömten dann die Konzertbesucher auf die Festwiese und es galt bereits die ersten Patienten zu versorgen, die mit der hohen Temperatur zu kämpfen hatten. Gegen 21 Uhr trat dann Depeche Mode auf und heizte den Zuschauern mit ihren Hits wie „Enjoy the silence“ und „Personal Jesus“ weiter ein.

Die Stimmung unter den gut 70.000 Besuchern auf der Festwiese war grandios. Für den Sanitätsdienst gab es weitere Einsätze; die meisten Patienten litten unter Kreislaufbeschwerden aufgrund der Wetterbedingungen. Gegen Mitternacht war das Konzert beendet und die Helfer aus Eschweiler bauten die Unfallhilfsstelle wieder ab und man fuhr zur Malteserunterkunft, wo die Leipziger Kollegen eine Schlafstätte für die Kollegen aus dem Westen vorbereitet hatten.

Dort ließen die Helfer zusammen den Abend Revue passieren und kamen mit den anderen Gruppierungen in freundschaftlichen und kollegialen Austausch.

Neben den Maltesern aus Eschweiler hatte auch ein Einsatztrupp aus Erftstadt die weite Reise auf sich genommen, um vor Ort zu helfen. Am Sonntagmorgen traten die Helfer aus Eschweiler und aus Erftstadt den Heimweg an. Ein Gegenbesuch der Leipziger Kollegen wurde bereits vereinbart. Dann erhalten die Malteser aus Eschweiler Unterstützung während der Karnevalstage. Die beiden Ortsgliederungen freuen sich schon auf das nächste gemeinsame Treffen.

Neue Helfer heißt der Malteser Hilfsdienst ebenso jederzeit herzlich willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert