Eschweiler Historiker beleuchtet Frieden von Aachen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Der Historiker Armin Meißner bietet ab Montag, 22. Februar, immer montags von 18.30 bis 20 Uhr an der Volkshochschule einen Kurs zum Thema „Der Friede von Aachen 1748 und seine Zeit“ an.

Dieser Friede beendete den sogenannten Österreichischen Erbfolgekrieg, der 1740 ausgebrochen war. In dieser Auseinandersetzung hatten sich mehrere Konflikte überschnitten: Der Kampf Friedrich II. von Preußen um Schlesien, die Rivalität zwischen dem bourbonischen Frankreich und dem habsburgischen Österreich, in dem es um die Vorherrschaft in Europa ging und die englisch-französischen Streitereien in den Kolonien – um nur die wichtigsten zu nennen.

In dem Seminar sollen die Kriegsursachen, der Prozess der Friedensgewinnung selbst und dessen Einfluss auf die weitere europäische Geschichte untersucht werden. Am Rande wird auch auf die Auswirkungen des Friedenskongresses auf die Stadt Aachen eingegangen werden.

„Sicherlich haben schon viele Leser des Programmheftes der Volkshochschule bemerkt, dass der Ankündigungstext zu diesem Seminar nicht richtig war“, bedauert die VHS-Leiterin Silvia Hannemann.

Weitere Information unter: www.vhs-eschweiler.de. Anmeldungen für den Kurs können über das Internet oder aber telefonisch unter Telefon 70270 erfolgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert