Erste Wettkampferfahrungen für die „kleinsten Synchros“

Letzte Aktualisierung:
15001518.jpg
Kommen stolz von den Synchronschwimm-Wettkämpfen in Bochum zurück und freuen sich nun auf die redlich verdiensten Ferien: die „kleinsten Synchros“ der Wasserfreunde Delphin Eschweiler. Foto: Andrea Cordes

Eschweiler. Kurz vor den wohlverdienten Sommerferien standen für die Synchros der Wasserfreunde Delphin Eschweiler die beiden letzten Wettkämpfe im Nachwuchsbereich an.

Zum einen reisten sechs Delphine nach Bochum zum Mininixentreffen. Dort durften die „kleinsten Synchros“ (JG2008-2011) zum Teil erste Wettkampfluft schnuppern und mussten sich neben einer Bodenkür mit vorgeschriebenen Elementen an Land auch in erste synchronspezifischen und schwimmerischen Grundlagen messen. Dies gelang den Eschweiler Mädels sehr gut.

Am Ende des Wettkamptages belegte Charlotte Cordes (JG2008) den dritten Platz in der Gesamtwertung und erhielt für 52,779 Punkte auch die Mininixe mit Goldkrönchen und Silberflosse. Diese erhielt ebenfalls mit 47,054 Punkten Vereinskollegin Marie Wildanger (JG2008). Entsprechend belohnt mit der Mininixe mit Silberflosse wurden die beiden Delphine Lena Rittmann und Hanna Wickerarth.

Kindgerechter Wettkampf

Joana Motter und Talia Neder erhielten auf ihrem ersten kindgerechten Wettkampf den Titel der Mininixe. Alles in allem konnten Trainerinnen Milena Derichs, Marie und Luisa Cordes und Wertungsrichertin Michaela Martinett mit den Leistungen sehr zufrieden sein.

Eine Woche später fuhr ein weiteres Team aus Eschweiler (JG 2004-2008) erneut nach Bochum zum erstmals stattfindenden Nachwuchswettkampf.

Nur für Jüngere

Anders als bei anderen Wettkämpfen war dieser Wettkampf nur für die jüngeren Altersklassen konzipiert worden. Die Altersklassen D und C durften hier ihr Können in der Kür unter Beweis stellen und mussten im Vorhinein keine Pflichtübungen schwimmen. Es kam also allein auf eine schön geschwommene, ausdrucksstarke und technisch saubere Choreographie an. Für Eschweiler gingen 14 Delphine an den Start, die von ihren Wertungsrichtern und Trainern Christine Schorn, Eva Thelen und Christine Pauls begleitet wurden.

Als erstes durfte das Duett um Judy Spix und Marie Radermacher (beide Jg. 2006) ins Wasser. Sie erreichten in der Altersklasse D einen tollen zweiten Platz. Anschließend folge der Trio-Wettbewerb. Küren in dieser Disziplin können längst nicht bei allen Wettkämpfen geschwommen werden. Hier belegte das Trio um Beatrice Baumgarten, Nicole Aldenhof (beide Jg. 2004) und Stella Meier (Jg. 2005) in der Altersklasse C ebenfalls einen hervorragenden zweiten Platz.

Anschließend folgte der Wettkampfabschnitt der Gruppen. Die Eschweiler Delphine waren hier mit gleich zwei D-Gruppen vertreten. Die D-Gruppe mit Judy Spix, Marie Radermacher, Vanja Dammers, Kirsten Reimann, Ruth Granrath und Mieke Leppen (alle Jg. 2006) sicherte sich den Platz Zwei.

Damit ging ein weiterer Vizemeister-Titel an die Inde. Die jüngste Gruppe der Delphine, geschwommen von Mathilda Becker (Jg. 2007), Amira Mansour, Antonia Hoffmann, Madelaine O´Sullivan und Charlotte Cordes (alle Jg. 2008), erreichte in ihrem ersten Wettkampfjahr einen sehr guten vierten Platz in der für sie entsprechenden Altersklasse D.

Mit diesen tollen Ergebnissen freuen sich die Eschweiler Synchros nun auf die verdienten Sommerferien und das Training im Freibad. Nach den wohlverdienten Ferien wird dann wieder fleißig für die nächste Wettkampfsaison trainiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert