Ente wird’s zu heiß: Ein Fall für die Feuerwehr

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
12876157.jpg
Ein Oldtimer ging am Freitag in Flammen auf. Der Fahrer merkte jedoch früh genug, dass sein Auto im Motorraum Feuer gefangen hatte. Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Dieser Ente wurde es bei den sengenden Temperaturen wohl im wahrsten Sinne des Wortes zu heiß.

Bereits während der Fahrt bemerkte der Fahrer, ein Mann aus Herzogenrath, dass sein Oldtimer, ein Citroen 2 CV, im Motorraum Feuer gefangen hatte.

Schnell lenkte er ihn von der Autobahn A4 runter auf die Ausfahrt Eschweiler. Er stellte sein Fahrzeug am sicheren Rand ab, sprang raus und alarmierte sofort die Feuerwehr, die die Flammen sofort löschte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert