Eschweiler - Eine musikalische Reise von Eschweiler bis nach St. Petersburg

Eine musikalische Reise von Eschweiler bis nach St. Petersburg

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Zu zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen lädt die Evangelische Kantorei auch in diesem Jahr wieder ein. Los geht‘s am 27. Februar.

Alle Veranstaltungstermine und auch Choreinsätze bei Gottesdiensten sind in einem Faltblatt aufgeführt, das in den beiden Kirchen (City und Pumpe-Stich) und an vielen anderen öffentlichen Stellen ausliegt. Alle Konzerte finden in der Dreieinigkeitskirche (Martin-Luther-Platz) statt.

Mit einem Evensong (Abendlob) werden die Chöre der Kantorei am Freitag, 27. Februar, ab 21 Uhr in der Dreieinigkeitskirche den Konzertreigen eröffnen. Die stimmungsvolle Atmosphäre dieses anglikanischen Abendgebets wird wieder von Pfarrer Dieter Sommer liturgisch begleitet.

Weiter geht es am Sonntag, 8. März, ab 17 Uhr mit einem Liederabend. Die vielfach ausgezeichnete Sopranistin Michèle Rödel aus Treuen (Vogtland) singt ein abendfüllendes Programm aus Opernarien und Liedern von Bellini bis Wagner. Am Klavier wird sie von Pianistin Uschi Ritzen aus Eschweiler begleitet.

Am Freitag, 8. Mai, ist um 20 Uhr die Städteregion Aachen mit einem Konzert im Rahmen des 10. Kulturfestivals zu Gast. „Muttis Kinder“, ein mehrfach ausgezeichnetes a-capella Trio, werden die Konzertbesucher mit ihrem Programm „Zeit zum Träumen“ in ihren Bann ziehen. Am Sonntag, 10. Mai, gastiert ab 17 Uhr das Aachener Streichquartett „Caprice plus“ mit einem Konzert in der Dreieinigkeitskirche.

Nach der Sommerpause gibt es am Sonntag, 6. September, 10 Uhr, wieder einen Kantatengottesdienst. Das Vocalensemble der Kantorei bereitet sich bereits ab diesem Jahr auf die Aufführung von Johann Sebastian Bachs „h-Moll-Messe“ (BWV 232) im Jahr 2017 zum 500. Jahrestag der Reformation vor und präsentiert in diesem Jahr erstmals Auszüge daraus. Ein Kantatenorchester sorgt für die musikalische Unterstützung.

Reichhaltiges Repertoire

Am Samstag, 26. September, 19 Uhr, feiert „The Trinity Gospel Company“ ihren 20. Geburtstag mit einem Gospelkonzert. Präsentiert wird ein abendfüllendes Programm mit Spirituals, Pop-Gospels, Balladen und African Songs aus dem reichhaltigen Repertoire des Chores. Musikalisch wird der Chor wieder von der Band „MacFly“ aus Baesweiler unterstützt, die auch wieder einige ihrer Songs präsentieren wird.

Am Mittwoch, 14. Oktober, wird es russisch. Um 19 Uhr gastiert wieder das „Newa-Ensemble“ aus St. Petersburg. Die Musiker Olga Romanowskaja (Mezzosopran), Olga Golubewa (Klavier) und Boris Kozin (Bariton/Violine) präsentieren eine musikalische Reise in die „gute alte Zeit“ Russlands; von orthodoxen Kirchengesängen über russische Romanzen bis hin zu ukrainischen und georgischen Volksmelodien.

Am Samstag, 12. Dezember, 18 Uhr, findet dann wieder das bereits traditionelle festliche Adventskonzert der Kantorei statt, an dem alle Chorgruppen mitwirken werden, und am Sonntag, 27. Dezember, ist um 19 Uhr wieder die „Kammerphilharmonie Köln“ mit ihrem Weihnachtskonzert zu Gast.

Wer Lust hat, in den Chören oder Instrumentalensembles der Kantorei aktiv mitzuwirken, kann jederzeit gerne Kontakt mit Kantor Gerhard Behrens aufnehmen (Telefon 02403/10470).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert