Eine elektronische Schnitzeljagd für den THW-Nachwuchs

Letzte Aktualisierung:
4679600.jpg
Spannende Schnitzeljagd durch die Stadt: der Nachwuchs des Technischen Hilfswerk auf dem Weg zur Weihnachtsfeier.

Eschweiler. Besinnliche Weihnachtszeit beim THW Eschweiler. Anstatt Weihnachtslieder und Gebäck unter dem geschmückten Tannenbaum stand in diesem Jahr bei der Weihnachtsfeier der Jugendgruppe eine moderne Schnitzeljagd auf dem Programm.

Für das sogenannte Geocaching, eine elektronischen Schnitzeljagd mittels GPS-Empfänger, wurden die teilnehmenden acht Jugendlichen mit entsprechenden Empfangsgeräten ausgestattet.

Anstatt der üblichen Suche nach versteckten Gegenständen hatten die THW-Jugendlichen während ihrer Tour durch den Eschweiler Wald und Teile des Stadtgebietes immer wieder neue Geländepunkte zu finden und Aufgaben zu lösen.

Quer durch die Stadt

Gestartet um 10 Uhr am Ausflugslokal Bohler Heide ging es durch den Stadtwald und die Felder um Hastenrath dann über Nothberg Richtung Eschweiler Innenstadt. Nach einer Stärkung mittels warmem Kakao erreichten die Jugendlichen um Jugendgruppenleiter Marc Amann und seiner Stellvertreterin Laura Saro dann den Endpunkt der Tour, die Gaststätte Lersch auf der Dürener Straße. Nun waren noch alle Lösungsbuchstaben in die richtige Reihenfolge zu bringen und das gesuchte Lösungswort „Frohe Weihnachten und frohes neues Jahr“ erfreute alle.

Im Saal der Gaststätte feierte man nun noch vorweihnachtlich und alle Jugendlichen erhielten als kleines Weihnachtspräsent aus den Händen ihrer Betreuer eine hochwertige Helmlampe.

Am 9. Januar geht‘s los

Nach ausgiebigem Genuss von Chicken Nuggets und Pommes endete gegen 17 Uhr die etwas andere Weihnachtsfeier und alle freuen sich bereits auf die ersten Dienststunden ihrer Jugendgruppe im kommenden Jahr am Mittwoch, 9. Januar.

Zurzeit umfasst die THW Jugendgruppe rund 15 Mädchen und Jungs im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Für interessierte Mädchen und Jungen in dieser Alterspanne besteht neben den Jugendgruppendiensten (14-tägig Mittwochs ab 17.30 Uhr) die Möglichkeit, sich jeden Donnerstag in der Zeit ab 18 Uhr in der Unterkunft am Florianweg über die Mitarbeit im Technischen Hilfswerk und insbesondere in der THW-Jugend zu informieren.

Getreu dem Motto „spielend helfen lernen“ werden die Jugendlichen dort spielerisch an ihre späteren Aufgaben im Technischen Hilfswerk herangeführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert