Eschweiler - Eine bedeutende Plattform zur beruflichen Entwicklung

Eine bedeutende Plattform zur beruflichen Entwicklung

Letzte Aktualisierung:
11569859.jpg
Dieses Quartett informierte sich bei der vergangenen Ausbildungsbörse über den Beruf des Polizisten. Foto: Doris Kinkel-Schlachter

Eschweiler. Der berufliche Werdegang ist noch nicht konkret und die Heimat möchte man nicht verlassen? Die Ausbildungsstelle ist schon länger unbesetzt, der richtige Bewerber scheint einfach nicht auffindbar? In diesem Jahr bieten die Städte Eschweiler und Stolberg ihre erfolgreiche Ausbildungsbörse wieder gemeinsam mit örtlichen Bildungseinrichtungen und Ausbildungsbetrieben aus der Region in der 12. Auflage an.

Auch für dieses Jahr werden wieder über 30 namhafte Ausbildungsbetriebe und viele Schüler erwartet.

Die Ausbildungsbörse soll beide Seiten zusammenbringen, Schülern in den Städten Perspektiven für eine berufliche Zukunft aufzeigen sowie Informationen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten aus verschiedensten Bereichen vermitteln. Dabei wird unter anderem das Duale Studium, in welchem Theorie und Praxis inhaltlich miteinander verknüpft werden, im Fokus der Veranstaltung stehen. Schulabgänger können so zwei anerkannte Qualifikationen erwerben: den international anerkannten Bachelorabschluss sowie eine kammergeprüfte Ausbildung. Regionale Hochschulen werden während der Ausbildungsbörse nähere Informationen zu Ablauf, Inhalten und Anforderungen des „Dualen Studiums“ geben.

Die Börse findet statt am Freitag, 29. April, von 9 bis 13 Uhr im Berufskolleg Eschweiler der Städteregion Aachen an der August-Thyssen-Straße 15. Ausbildungsbetriebe und Institutionen können sich bis zum 18. März anmelden: Stadt Eschweiler, 102/ Zentrale Dienste und Ratsbüro, Lisa Jahn, Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler, Telefon 71670, Fax: 60999016, E-Mail: lisa.jahn@eschweiler.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert