Einbahnstraße soll den Verkehr in Röhe bremsen

Letzte Aktualisierung:
In Richtung Aachener Straße w
In Richtung Aachener Straße wid dieser Teil der Nickelstraße ab kommender Woche gesperrt. Unklar ist, was Autofahrer davon abhalten soll, den minimalen Umweg über den Rinkensplatz zu nehmen. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Das seit Jahren stetig steigende Verkehrsaufkommen in der Nickel- und Goerdtstraße im Stadtteil Eschweiler-Röhe, ausgelöst insbesondere vom Durchgangsverkehr von der Wardener Straße hin zur Aachener Straße, stellt für die Anwohner und Anlieger der Straßen ein immer größer werdendes Problem und Ärgernis dar.

Die Beeinträchtigungen und Belastungen für die Anwohner und Anlieger werden dadurch verschärft, dass in den betroffenen Straßen, die als verkehrsberuhigte Bereiche ausgewiesen sind und in denen von Fahrzeugen Schritttempo einzuhalten wäre, unangemessen und mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren wird.

In einem dreimonatigen Verkehrsversuch soll deshalb ab Dienstag, 4. Oktober, erprobt werden, ob sich die Verkehrssituation in diesen Straßen dadurch verbessern lässt, dass das Teilstück der Nickelstraße zwischen Aachener Straße und Erfstraße als Einbahnstraße hergerichtet wird, die dann nur noch in Richtung Goerdtstraße befahren werden darf.

„Während des Versuchszeitraumes wird beobachtet und untersucht, ob die Verkehrsbelastung aufgrund der veränderten, längeren und damit für den Durchgangsverkehr unattraktiveren Verkehrsführung tatsächlich zurückgeht. Gleichzeitig wird das Geschwindigkeitsverhalten der motorisierten Verkehrsteilnehmer im betroffenen Bereich durch den Einsatz von entsprechenden Messgeräten analysiert”, erläutert Stadtsprecher Stefan Kaever.

Die Stadt bittet Anwohner, Anlieger und sonstige Verkehrsteilnehmer um entsprechende Beachtung der geänderten Verkehrsführung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert