Ein Reich zum Toben, Träumen, Turnen

Von: na
Letzte Aktualisierung:
Der neue Schulgarten lädt im
Der neue Schulgarten lädt im Schulalltag zu einer spannenden Entdeckungstour durch die Natur ein. Foto: Nils Aßmus

Eschweiler. Mit der Unterstützung des Fördervereins der GGS Weisweiler und der Gartengestalterin Rita Jeske starteten die Lehrer, genauso wie die Grundschüler die Planung und Umsetzung ihres eigenen Schulgartens. Vor einigen Jahren hatte es schonmal in einer Ecke des Schulhofes einen solchen Schulgarten gegeben.

Der Garten jedoch verwilderte und wurde nicht mehr genutzt. Mit der erfahrenen Gartengestalterin Rita Jeske planten die Kinder nun einen Garten, der ihnen selber gefällt und gleichzeitig einen natürlichen Abenteuerspielplatz abgibt, auf dem es einiges zu entdecken gibt.

Damit wollten die Lehrer und Lehrerinnen der GGS Weisweiler vor allem dem Trend entgegenwirken, dass sich die Freizeit der meisten Schulkinder in der heutigen Zeit kaum mehr in der Natur abspielt. Im Laufe der Monate stellte sich zwar heraus, dass nicht alle phantasievollen Ideen der Kinder auch umgesetzt werden konnten, trotzdem planten die Schüler weiterhin kreativ mit. Zusammen mit Rita Jeske entwarfen sie kleine Modelle des Gartens, bevor es an die Umsetzung der Ideen ging.

Nach mehr als neun Monaten harter und spannender Arbeit wurde der Schulgarten im Rahmen des Tages der offenen Tür offiziell eröffnet. Bei der Umsetzung halfen vor allem Sachspenden wie Schaufeln und andere Arbeitsutensilien, sowie die Unterstützung einiger Eltern. Von der RWE Power AG erhielt die Schule sogar Sachspenden im Wert von 5000 Euro.

Das Ergebnis ließ sich bei strahlendem Wetter am Samstag mehr als sehen. Mit mehreren Kletteranlagen, einem großen Teich und vielen natürlichen „Spielgeräten” bietet der Schulgarten den Kindern ein eigenes Reich zum Toben, Entdecken und Träumen. Der eigene Schulgarten hat in Zukunft aber auch seinen Platz im Unterricht und in AGs.

Während des Tags der offenen Tür konnten die Eltern außerdem den Unterricht ihrer Kinder besuchen und an einem Gesprächskreis mit dem Förderverein der Schule, der Elternpflegschaft und der Schulleitung teilnehmen. So konnten auch Eltern zukünftiger Grundschüler und die Kinder selber die GGS mit ihrem neuen Schulgarten kennenlernen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert