Eschweiler - Ein „Küchenkonzert“ mit einem besonderen Gast

Ein „Küchenkonzert“ mit einem besonderen Gast

Von: psi
Letzte Aktualisierung:
13093248.jpg
Gruppenbild mit Posaunist: „Echoes of Nawlins“ mit (v.l.) Johannes Vos, Rick Trolsen, Gerd Breuer, Danh Thai und Hans-Peter Schüller. Foto: Paul Santosi

Eschweiler. Es gibt Konzerte, da sind Publikum und Künstler deutlich voneinander getrennt. Da steht man mit Hunderten, vielleicht Tausenden in einer großen Halle und blickt gebannt auf eine weit entfernte Bühne, vielleicht noch von flackernden Großbildleinwänden begleitet. Und es gibt Konzerte, bei denen es komplett anders verläuft.

Wie etwa bei „Jazz in the kitchen“, ins Leben gerufen von Hans-Peter und Ellen Schüller in ihrem Haus am Burgfeld in Eschweiler. Vor einigen Jahren entschlossen die beiden sich dazu, Musik und Musiker zum integralen Bestandteil ihrer heimischen Umgebung zu machen, um so die klassischen Grenzen einmal geschickt aufzulösen. Wer heute eine der begehrten Eintrittskarten für die Veranstaltungsreihe der Schüllers ersteht, wird praktisch zum konzertanten Hausgast, wird zudem lecker bewirtet und erlebt so vornehmlich Jazzmusiker zum Anfassen in einer zwanglosen, direkten und einzigartigen Atmosphäre.

Tony Bennett und Lady Gaga

Am Samstag fand die dritte Folge von „Jazz in the kitchen“ statt, musikalisch gestaltet von Hans-Peter Schüllers eigener Band „Echoes of Nawlins“ und dem Stargast Rick Trolsen aus New Orleans. Posaunist, Pianist und Sänger Trolsen gehört zu der begehrten Spezies von Allround-Musikern, die oft von internationalen Stars nachgefragt werden. Er spielte unter anderem schon in der Begleitband für Tony Bennett und Lady Gaga, die mit einem gemeinsamen Jazz-Album für Furore sorgten. Auch mit Johnny Cash teilte er bereits in frühen Jahren einmal die Umkleide bei einer von der US Navy initiierten Veranstaltung.

Zu seinen größten künstlerischen Einflüssen zählt Trolsen den 1993 verstorbenen Universal-Genius Frank Zappa. Rick Trolsen ist, davon konnten sich die Besucher von „Jazz in the kitchen“ überzeugen, zudem ein absolut netter und geselliger Kerl, mit dem es einfach Spaß macht, gemeinsam am Barbecue zu stehen. Hans-Peter Schüller traf ihn vor Jahren in der Frankfurter Alten Oper und pflegt seither eine enge Freundschaft mit ihm. Eigens für drei weitere Konzerte in Düren, Aachen und Bad Hersfeld flog der sympathische Musiker nun nach Deutschland.

Nachdem Rick Trolsen und Hans-Peter Schüller das Publikum zunächst einmal im Duo begrüßten und „aufwärmten“, spielten im Anschluss „Echoes of Nawlins“ in ihrer Standard-Besetzung mit Gerd Breuer (Schlagzeug), Johannes Vos (Bass) und Danh Thai (Saxofon) ein Set mit traditionellen New-Orleans-Klängen. Wobei bereits das laut Hans-Peter Schüller korrigiert gehört. Richtiger sollte es lauten „New-Orleans-Jazz mit dem Geschmack des 21. Jahrhunderts“. Ihn und seine Mitstreiter stört die oftmals dogmatische Interpretation eines Musikstiles, der sich doch allen Einflüssen gegenüber offen zeigt. Auf ihren Alben beweisen „Echoes of Nawlins“ dies mit einer guten Portion lateinamerikanischer Rhythmik oder auch mal einem swingenden Song aus einem weltberühmten Disney-Klassiker.

Aus der Küche in den Garten

Dank des wunderschönen Spätsommer-Wetters verlegten die Schüllers den Jazz am Samstag kurzerhand heraus aus der Küche und hinein in den Garten, wo sich ein spannendes, abwechslungsreiches Happening mit einem blendend aufgelegten Rick Trolsen entwickelte. Die Reihe „Jazz in the kitchen“ wird übrigens fortgesetzt. Die Termine für Oktober, Dezember, Januar und Februar, ebenfalls mit ausgezeichneten Jazz-Musikern, sind bereits fixiert. Wer „Echoes of Nawlins“ früher sehen und hören möchte, kann dies zum Beispiel am 25. Oktober beim „Chill out Dinner“ im Restaurant „Der Grieche“ am Markt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert