Ein gutes Pflaster nicht nur für Baubetriebe

Von: Rudolf Müller
Letzte Aktualisierung:
13574809.jpg
Die Baubranche boomt an der Inde: Die Zahl der hier tätigen Betriebe stieg im vergangenen Jahr von 179 auf 294. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Eschweilers Wirtschaft ist im Aufwind. Dies macht der Statistische Jahresbericht deutlich, den die Stadt jetzt für das zurückliegende Jahr vorlegte. In fast allen Bereichen sind dort steigende Zahlen zu finden.

So stieg die Zahl der Handwerksbetriebe in der Indestadt von 553 im Jahr 2014 auf 580 im vergangenen Jahr. Die Zahl der Einzelhandelsbetriebe wuchs von 1091 auf 1121. Rückgänge gab es dagegen bei den Großhandlungen, deren Zahl von 56 auf 53 schrumpfte, und den Industriebetrieben: 67 statt zuvor 68.

Eine erhebliche Steigerung erfuhr die Zahl der Baufirmen in Eschweiler: Waren es 2014 noch 179, so gab es 2015 sage und schreibe 294. Die Zahl der holzverarbeitenden Betriebe stieg von 105 auf 117, die der Lebensmittelgeschäfte von 107 auf 111, die der Polsterbetriebe, Gardinen- und Dekorationsgeschäfte von 61 auf 65, der Textil- und Wollgeschäfte von 185 auf 186, der Friseurbetriebe von 71 auf 74 und die der Fußpflege-, Massage- und Heilpraktikerbetriebe von 78 auf 82. Leichte Rückgänge gab es bei den metallverarbeitenden Betrieben – von 62 auf 59, den Bäckereien, deren Zahl von 22 auf 16 sank, und den konzessionierten Gaststättenbetrieben; hier blieben von 235 noch 232 übrig.

Leicht zurückgegangen ist auch die Zahl der Wochenmarktbeschicker: von 18 auf 16.

Durchweg positiv dagegen die Zahl der Gewerbeanmeldungen: Sie stieg von 473 im Jahr 2014 auf genau 500 im vergangenen Jahr. Dazu passt die Entwicklung bei den Gewerbeabmeldungen: Wurden 2014 noch 446 Betriebe abgemeldet, so waren es 2015 „nur“ 429.

Insgesamt verzeichnete die Stadt im vergangenen Jahr 17852 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – 10214 Männer und 7638 Frauen. Davon waren 1963 (1080 Männer, 883 Frauen) unter 25 Jahre alt, 7437 (4192/3245) zwischen 25 und 45 Jahre alt, und 8452 (4942/3510) zählten 45 Jahre und mehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert