Ein erlebnisreiches Erntedankfest in Weisweiler

Von: zsa
Letzte Aktualisierung:
15456205.jpg
Die verschiedenen Spiele, wie zum Beispiel Dosenwerfen, sorgten für viel Freude bei den kleinen Besuchern. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler-Weisweiler. Nach einem regnerischen Vortag hatte Petrus am Sonntagmorgen ein Einsehen und sorgte für optimale Voraussetzungen für das Erntedankfest in Weisweiler. Bei strahlendem Sonnenschein feierten die katholische und die evangelische Gemeinde traditionsgemäß gemeinsam in der Weisweiler Burg.

Das kulinarische Angebot und abwechslungsreiche Rahmenprogramm begeisterten Groß und Klein. Nach dem Familiengottesdienst in der evangelischen Auferstehungskirche Weisweiler und der heiligen Messe in der katholischen Pfarrkirche St. Severin, die jeweils um 10.30 Uhr zelebriert wurden, gingen die Besucher zum Hof der Familie Schönchens. Von dort aus startete der Umzug durch den Ort, bei dem wie immer die kleineren Kinder auf einem Traktorenanhänger mitfahren konnten. Einige größere Kinder fuhren auf bunt geschmückten Fahrrädern, während die Erwachsenen dann zu Fuß folgten.

An der Weisweiler Burg angekommen, erwartete die Besucher zum eine große Auswahl an Speisen und Getränken: Von Gegrilltem, Salaten und Erbsensuppe über Waffeln und Kuchen bis zu Reibekuchen, Pommes und sogar Gyros war für jeden Geschmack etwas dabei. Neben dem Getränkewagen mit Softdrinks und Bier gab es einen Stand mit verschiedenen Weinen.

Zum anderen bot das Fest vor allem für Kinder ein umfangreiches Programm. So konnten sie an der Erntedank-Olympiade teilnehmen, bei der es unter anderem galt, verschiedene Geschicklichkeitsspiele wie den heißen Draht, „Vier gewinnt“ oder Dosenwerfen zu absolvieren. Zudem konnten sich die Kids schminken lassen, auf der Hüpfburg toben oder sich von einem Magier verzaubern lassen. Den Erwachsenen stellten sich der Eschweiler Geschichtsverein und die Initiative „Mehr als Deutsch“, eine ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge in Weisweiler, mit Infoständen vor.

Neben dem Spaß für Groß und Klein diente das Erntedankfest in Weisweiler wieder einem guten Zweck. Denn alle Erlöse werden je zur Hälfte an Misereor und Brot für die Welt gespendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert