Ein Abend im Talbahnhof mit Multitalent Nina Klopschinski

Von: mut
Letzte Aktualisierung:
Nina Klopschinski bereichert d
Nina Klopschinski bereichert den Talbahnhof mit ihren gesanglichen Darbietungen in deutscher Sprache. Alle Texte verfasst die Multi-Instrumentalistin selbst und spiegelt hierbei Erlebnisse aus dem eigenen Leben wider. Foto: Anna Reinmuth

Eschweiler. Schon zu Beginn nutzt Nina Klopschinski ihr Talent und besingt die Kulturbegeisterten an diesem Abend. Bei wunderschönem Wetter und angenehmen Temperaturen haben es sich viele Menschen nicht nehmen lassen, die gesanglichen Darbietungen von Nina zu genießen.

Mit humorvollem Gesang bringt Nina Klopschinski ihr doch eher ungewöhnliches Leben zum Ausdruck. Skurille Geschichten vom Kaffeeklatsch bei der Familie, amüsante, eindrucksvolle Anekdoten und Erinnerungen aus dem beruflichen Leben der Nina Klopschinski, brachten die Besucher in Stimmung. Mit ihren Freunden Bernd Kistemann und Sebastian Gross ist Nina Klopschinski zu Gast im Eschweiler Talbahnhof und hat im Gepäck ein Klavier, ein Kontrabass, eine Gitarre, eine Ukulele und ein Schlagzeug.

Die Multi-Instumentalistin sorgt sowohl mit ihrem beeindruckenden Gesang, aber auch in Wort für witzige Momente. Sie spricht mutig aus was andere noch nicht einmal denken - so könnte man ihr Programm an diesem Abend treffend beschreiben. Beschriftungen auf Raststättentoiletten lenken sie von der oftmals mangelnden Hygiene ab, doch seit es Sanifair auf jeder Raststätte gibt, ist es vorbei „mit Gedanken wie Lieder, man schreibt sie nieder auf Holz und auf Stein:” Dennoch ist Nina sich sicher, „dass so vieles geschrieben steht, dass es sich zu lesen lohnt.”

Ein sinnvoller Tag für Nina Klopschinski kann durchaus im Bett verbracht werden - „Heute bleib ich im Bett und denke mir den Dreck weg, hab keine Lust aufzustehen.” Ein Leben der besonderen Art beschreibt Nina an diesem Abend und findet große Zustimmung von ihrem Publikum. Auch mit dem eigenen Selbstbewusstsein ist das so eine Sache, beschreibt Nina. Ihr Motto musikalisch und gesanglich dargeboten lautet: „Ich pfeif auf all die Idioten, die sagen was ich machen soll und ich leg noch einen drauf wenn ich hinfalle, steh ich wieder auf.”

Aufmuntert, motivierend, amüsant und zum Nachdenken anregend - ein Abend mit Nina Klopschinski hat von Allem und für Jeden etwas dabei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert