Eigene Nachwuchskräfte ausbilden: Fachkräftemangel vorbeugen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Auch im Jahr 2018 möchte die Stadt Eschweiler weiterhin Ausbildungsplätze anbieten und beabsichtigt daher, Stadtinspektoranwärter/-innen (duales Studium/Bachelor) sowie Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten einzustellen.

Mit dieser Entscheidung strebt die Stadtverwaltung an, einem Fachkräftemangel durch die Ausbildung von eigenen Nachwuchskräften frühzeitig vorzubeugen. Ausbildungsbeginn der Verwaltungsfachangestellten ist der 1.8.2018, die Stadtinspektoranwärter/-innen beginnen am 1.9.2018.

Die/der Anwärter/in für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst erlangt nach einer dreijährigen Ausbildung (einschließlich dem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln) den Abschluss eines Bachelor.

Einstellungsvoraussetzung ist das Abitur beziehungsweise ein gleichwertiger, zu einem Fachhochschulstudium berechtigender Schulabschluss. Bewerber dürfen grundsätzlich bei der Einstellung das 39. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Ausnahmen sind möglich). Für die dreijährige Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten ist die Fachoberschulreife erforderlich. Vorkenntnisse in Excel und Word sind vorteilhaft.

Bewerbungen sollten mit den üblichen Bewerbungsunterlagen, bei Minderjährigen samt einer Einverständniserklärung der/des gesetzlichen Vertreter/s, bis zum 3.6.2017 bei der Stadt Eschweiler, Haupt- und Personalamt, Postfach 1328 in 52233 Eschweiler, eingereicht werden.

Im Interesse der Frauenförderung und des Frauenförderplanes der Stadt Eschweiler werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Menschen mit Migrationshintergrund werden ebenfalls ermutigt, sich zu bewerben.

Es wird gebeten auf Klarsichthüllen, Bewerbungsmappen oder Schnellhefter zu verzichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert