Eifelverein: Jede Woche bergauf und bergab ins Grüne

Letzte Aktualisierung:
eifeldürfo
Fleißige Wanderer und langjährige Mitglieder ehrte der Eifelverein Dürwiß in seiner Hauptversammlung am Samstag. Hier sind sie alle auf dem Bild. Von links: Hubert Rombach, Toni Müller, Roswitha Kremer, Ernst Patzwald, Inge Schiffer, Klaus Schiffer, Franz Herzog, Marlies Bach, Norbert Casel, Edda Broichhausen, Linda Coenen, Käthe Breuer, Franz Coenen und Grete Sommer.

Eschweiler. Jede Woche in der Natur unterwegs sind die Mitglieder des Eifelvereins. Die Ortsgruppe Dürwiß traf sich jetzt zur Hauptversammlung im „Alten Rathaus”. Bei Kaffee und von Mitgliedern gespendetem Kuchen ehrte der Verein dort die besonders fleißigen Wanderer und die vieljährigen Mitglieder. Einstimmig beschlossen die Mitglieder eine Beitragserhöhung.

Wandern und achtsam mit der Natur umgehen wollen die Mitglieder des Eifelvereins. Im vorigen Jahr waren die Dürwisser Wanderer - die aber nicht nur aus Dürwiß kommen - 54 Mal in der Eifel unterwegs. Diese Wanderungen, die meist um die zwölf Kilometer lang sind, zählen durchschnittlich 15 Teilnehmer. Die fleißigsten Wanderinnen waren 2010 Heidrun Felten, die bei 39 Touren dabei war, Marga Gras und Käthe Breuer. Bei den Wanderern am häufigsten unterwegs waren Norbert Casel (38 Wanderungen), Helmut Eymael und Dieter Gras.

Mit Urkunden und Blumen ehrte Vorsitzender Norbert Casel zwei Mitglieder, die seit 25 Jahren dem Eifelverein Dürwiß angehören: Inge und Klaus Schiffer. Seit 40 Jahren im Eifelverein ist Mary Melzig, die nicht zu der Versammlung kommen konnte. Der Vorstand wird ihr die Urkunde zu Hause überreichen.

Urkunden gab es auch für rege Teilnahme an den Wanderungen. 50 Mal in der schönen Eifel unterwegs war Käthe Breuer. Eine „100” steht auf den Urkunden, die Linda Coenen, Franz Coenen, Marlies Bach, Franz Herzog, Edda Broichhausen und Wanderführerin Roswitha Kremer entgegennahmen. Für 200 Wanderungen wurde Wanderwart Hubert Rombach ausgezeichnet. 250 Mal dabei war Grete Sommer. 300 Wanderungen absolviert haben Toni Müller, der auch die alljährliche Fahrradwanderung des Vereins organisiert, und der Wanderführer Ernst Patzwald.

Ausführlich erläuterte Casel die Beitragserhöhung. Sie wird notwendig, weil der Hauptverein des Eifelvereins seinen viele Jahre lang unveränderten Anteil an den Beiträgen erhöht hat, von 15 auf 19 Euro jährlich für eine Vollmitgliedschaft. Die Ortsvereine müssen jetzt nachziehen. Der Dürwisser Ortsverein beschloss am Samstag in geheimer Wahl und doch einstimmig, den jährlichen Beitrag ab 2012 auf 27 Euro festzusetzen. Familienmitglieder sollen dann 12 Euro im Jahr zahlen. Zweitmitgliedschaften von Wanderern, die auch in anderen Ortsgruppen des Eifelvereins bereits aktiv sind, kosten künftig acht Euro. Dem Ortsverein Dürwiß blieben bei dieser Regelung acht Euro jährlich von jedem Mitglied, alles andere wird an den Hauptverein abgeführt, der aus diesem Beitragsaufkommen zum Beispiel Wanderwege herstellt und die für Mitglieder kostenlose Verbandszeitschrift herausgibt.

Acht Tage auf Tour

Im vorigen Jahr, berichtete Norbert Casel, habe es keine Wanderwoche gegeben, doch 2011 stehe wieder eine an. Im September geht es nach Alpirsbach im Schwarzwald. Auf dem Programm der acht Tage stehen Wanderungen durch idyllische Schwarzwaldtäler ebenso wie Ausflüge ins Elsaß, eine Weinprobe und eine Besichtigung einer Klosterbrauerei.

Am 29. Mai wird der Eifelverein Dürwiß die Bundesgartenschau besuchen. Norbert Casel freute sich: „Wir können den Fahrtpreis für Mitglieder auf 28 Euro senken.” Nicht-Mitglieder werden auch gern mit nach Koblenz genommen, sofern Platz im Bus ist, sie zahlen allerdings den vollen Preis von 35 Euro.

Weitere ungewöhnliche Wanderungen sind ein Ausflug nach Brügge am 1. Mai, eine Brunnenwanderung durch Aachen am 7. April und drei Fahrradwanderungen. Auch ein Grillfest soll es wieder geben: am 8. Juli.

Erfreulich sei, so hob Casel in seinem Bericht hervor, die Internet-Seite des Ortsvereins Dürwiß ist endlich im Netz. Unter der Adresse www.eifelverein.de/duerwiss lassen sich die Wandertermine im Internet abfragen. Künftig sollen auch Fotos und Berichte aus dem Vereinsleben dort zu finden sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert