Eschweiler - E-Mobile können demnächst frei parken

E-Mobile können demnächst frei parken

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Fahrzeuge mit einem Elektromotor können zukünftig in den ersten beiden Stunden in Eschweiler kostenfrei parken.

Dies beschloss der Stadtrat einstimmig in seiner Sitzung am Dienstagabend.

Im März 2013 hat die Junge Union Eschweiler den Antrag gestellt, Fahrzeuge mit einer Kohlendioxid-Emission von unter 100 Gramm pro Kilometer von der Parkgebühr auf öffentlichen Wegen und Plätzen zu befreien, scheiterte jedoch zunächst mit der Initiative.

Mit der Einführung des Elektromobilitätsgesetzes im Jahr 2015 wurde der Weg für die Umsetzung der Idee frei. „Es ist wichtig, dass wir auch in Eschweiler einen Teil dazu beitragen, mehr Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen“, freute sich der Vorsitzende der CDU Eschweiler, Thomas Schlenter, nach der Stadtratssitzung am vergangenen Dienstag.

Demnach sollen E-Fahrzeuge für die ersten zwei Stunden von der Parkgebühr auf öffentlichen Wegen und Plätzen befreit werden. Der Fahrer muss dazu nur eine Parkscheibe gut sichtbar auslegen. Um das Elektro-Fahrzeug zu erkennen, sollte das Fahrzeug mit dem Zusatz „E“ im Kennzeichen sowie mit einer entsprechenden Plakette gekennzeichnet werden.

„Für uns ist die Elektromobilität eines von vielen Zukunftsthemen, die für unsere und kommende Generationen zunehmend an Bedeutung gewinnen“, freute sich auch Catarina dos Santos, die Vorsitzende der Jungen Union Eschweiler, über die erfolgreiche Initiative.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert