Dunkler Schulweg: ADAC verteilt reflektierende Kleidung

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
13184506.jpg
Die Erstklässler der KGS Bohl freuten sich sehr über die 50 Warnwesten, die ihnen Gottfried Willms (m.) überreichte. Foto: Timo Müller

Eschweiler. „Weil Kinder die schwächsten Verkehrsteilnehmer sind, liegt es uns sehr am Herzen, ihre Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen“, so Gottfried Willms, Geschäftsführer des Eschweiler Automobilclubs am vergangenen Donnerstag.

„Hier macht unsere kleine Weste den großen Unterschied“, fuhr Willms erfreut fort, bevor er den 50 Erstklässlern der Katholischen Grundschule Bohl hell leuchtende und reflektierende Sicherheitswarnwesten übergab, die die „i-Dötzchen“ natürlich direkt begeistert anzogen.

Da Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind, sind diese im alltäglichen Trubel des Straßenverkehrs besonders gefährdet. Die früher einsetzende Dunkelheit tut ihr Übriges. So verunglückten im vergangenen Jahr fast 30.000 Kinder unter 15 Jahren auf Deutschlands Straßen, meist weil sie zu spät, oder überhaupt nicht gesehen wurden. Mit den insgesamt 750.000 reflektierenden Warnwesten, die der ADAC momentan unter dem Motto „Ganz schön helle“ bundesweit verteilt, möchte der Club diesem gefährlichen Zustand entgegenwirken.

So wurden alleine in der Indestadt 574 Westen an 13 Schulen verteilt. Die gelb-leuchtende Warnkleidung macht einen großen Unterschied: ist ein dunkel gekleidetes Kind von anderen Verkehrsteilnehmern erst bei einem Abstand von 25 Metern gut zu erkennen, sind Schüler, die mit der Weste bekleidet sind, schon aus rund 140 Metern auszumachen. Dies macht im Straßenverkehr besonders in Bezug auf Bremswege große Unterschiede. „Daher ist es im wahrsten Sinne des Wortes ‚ganz schön helle‘, die Weste unterwegs immer zu tragen“, erklärte Willms.

Die Kinder waren begeistert von den hübschen Westen, die sie sichtlich gerne tragen. Um die Kinder darüber hinaus auch weiterhin dazu zu animieren die Warnkleidung anzuziehen, veranstaltet der ADAC erstmalig einen Wettbewerb: Grundschulen, die dokumentieren können, dass ihre Schüler die Westen regelmäßig tragen, haben die Chance, Preise zu gewinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert