Eschweiler-Dürwiß - Dürwisser Läufer sind mal wieder bei diversen Läufen im Einsatz

Radarfallen Bltzen Freisteller

Dürwisser Läufer sind mal wieder bei diversen Läufen im Einsatz

Letzte Aktualisierung:
15337850.jpg
Udo Jumpertz nahm am Ultra-Marathon in Monschau teil. Foto: Peter Borsdorff.

Eschweiler-Dürwiß. Für die Langläufer des SV Germania Dürwiß ist jeder Monat stets der beste, um sich bei Laufveranstaltungen in Nah und Fern zu präsentieren. Genau 26 aus dem Seniorenbereich waren trotz hoher Belastung als Helfer bei den eigenen „10 Kilometern von Dürwiß“ am Start – darunter Nora Breuer, Patrick Kahnert und Norbert Jerczynski als Doppelstarter.

Patrick Vonderhagen war in hervorragenden 35:03 Minuten dabei der Stadtschnellste über die 10-km-Strecke. Zuvor gab es bei den Schülerläufen über 1000 Meter für elf von zwölf gestarteten Schüler des Vereins noch neue persönliche Bestzeiten zu feiern. Danach waren im belgischen Poppel Petra und Maria Bertram zu Gast auf der Halbmarathondistanz.

In Monschau auf der klassischen Marathonstrecke von 42,195 Kilometer vertraten Johannes Mandelartz und Nora Breuer die Dürwisser Leichtathleten mit Bravour, während Noras Vater Udo Jumpertz sogar die noch längere Ultradistanz von mehr als 56 Kilometern bewältigte. Beim zeitgleichen Hamburg-Ironman war zudem Vera Lürken-Scholl beim Marathon erfolgreich – ebenso in Sonthofen im Süden der Republik die Brüder Gerd und Ralf Bongen über 5000 Meter.

Beim Monte-Sophia-Lauf an der heimischen Sophienhöhe war danach Maria Bertram von keinem in ihrer Altersklasse zu besiegen – genauso wie Markus Breuer, Helene Kohlen und Petra Trieb beim Montelino-Lauf über 10.000 Meter. Eva Kastenholz und Laura Katzenbach holten sich die entsprechenden Siege in ihren Jugendläufen. International vertraten abschließend noch einmal Petra und Maria Bertram den Verein beim Halbmarathon in Dinant/B.

Daneben vermelden auch die Inliner einige sehr schöne Erfolge – allen voran Friedel Dickmeis, der in Benningsen/Springe bei den Deutschen Meisterschaften Fünfter seiner Altersklasse im Marathon und einen Tag zuvor auch Landesmeister im Einzelzeitfahren über 11.000 Meter werden konnte. Währenddessen nutze das Organisationskomitee der „10 Kilometer von Dürwiß“ des Jahres 2017 die Zeit, sich bei den vielen Helfern des Laufes mit einem Frühstück zu bedanken und gleichzeitig die Vorbereitungen zu beginnen für die 35. Auflage des Dürwisser Eventlaufes am 4. August 2018.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert