Dürwisser Bürger stöhnen unter Schwerlastverkehr

Letzte Aktualisierung:
3sp_hagelkreuzleiden
In den kommenden Wochen wird eine Schippe zugelegt: Bis Ende April sollen die Bauarbeiten am Hagelkreuz zwischen Dürwiß und Neu-Lohn abgeschlossen sein. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Die Bauarbeiten gehen nach der Frostperiode weiter, doch den Anwohnern der Weisweilerstraße und Gasthausstraße in Dürwiß geht es nicht schnell genug. Seit nämlich die L238 zwischen Dürwiß und Neu-Lohn wegen Straßenbauarbeiten gesperrt ist, rollt der Verkehr vornehmlich durch ihr Wohngebiet.

Am Hagelkreuz wird derzeit ein Verkehrskreisel errichtet. Die neue Landstraße 11, vom Industrie- und Gewerbepark (IGP) bei Weisweiler kommend, wird hier zukünftig angeschlossen.

„Erst in der vergangenen Woche haben die Arbeiter wieder richtig angefangen.” Arnd Meyer vom Landesbetrieb Straßenbau hofft aber, dass es nun zügig vorangeht.

Wie Stadtsprecher Stefan Kaever und Arnd Meyer übereinstimmend bestätigen, sollen die Bauarbeiten Ende April abgeschlossen sein und der Verkehr wieder gewohnt rollen. Vor den schnee- und frostreichen Wintermonaten hatte man noch den 20. März als offiziellen Freigabetermin ins Auge gefasst.

Schwerlastverkehr dürfte trotz der Umleitungsstrecke nicht durch Dürwiß rattern. Bereits seit Dezember vergangenen Jahres, so gibt die Verwaltung Auskunft, habe man auf die Lkw-Belastung reagiert. „Was wir von der Beschilderung her machen konnten, das ist gemacht worden”, versichert Stefan Kaever. Tonnenschwere Lastzüge haben auf Gasthaus- und Weisweilerstraße also nichts verloren.

„Wir hoffen, dass die Bauarbeiten nun schnellstmöglich über die Bühne gehen”, nennt Kaever den 24. April oder aber spätestens den 4. Mai als neuen Termin für die offizielle Freigabe des L238-Abschnitts.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert