Eschweiler - Drei Sterne fürs rockig-poppige Candlelight-Menü von Ben und Sascha

Drei Sterne fürs rockig-poppige Candlelight-Menü von Ben und Sascha

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
candleconcert2_
Alles andere als verrückt: „When pop goes crazy” nannte das Duo „The Acoustic Strings” alias Sascha (rechts) und Ben sein Premierenprogramm. Das Akustikkonzert im Garten des Jugendheims St. Peter und Paul kam gut an. Foto: Stefan Hermann

Eschweiler. So fühlt sich also der Sommer an! Mit einem ganz entspannten „Candle-Light-Concert” startete das Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul offiziell in die Freiluftsaison. Im wunderbar neu gestalteten „Amphitheater” fanden sich zahlreiche jugendliche Musikfans ein, um dem Duo „The Acustic Strings” zu lauschen.

Die Zutaten waren also perfekt: Kerzen sorgten für die richtige Atmosphäre, dazu ein Akustikgitarren-Spieler und ein toller Sänger und fertig war das rockig-poppige Pfingstmenü. Am Mikrofon überzeugte mit einer klasse Stimme Ben, der Frontsänger der schon über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Band „Ben Fortune”.

Der 21-Jährige ist ebenso wie sein Spielpartner an diesem Abend, Sascha Weber, seit Jahren als Ehrenamtler im Jugendheim aktiv. Zusammen zauberten sie nun einen kurzen, aber umso abwechslungsreicheren Akustikkonzertabend aus dem Hut.

Unter dem Motto „When pop goes crazy” präsentierten sie insgesamt neun verschiedene Cover aus den Charts. Von Kesha bis Clueso überzeugten die Interpretation aktueller Songs durchweg. Ganz ohne den gewöhnlichen Pomp kam Kiss´ „I was made for loving you” aber auch im puristischen Gewand super an, mit Oasis´ „Wonderwall” durfte auch ein Klassiker der Lagerfeuer-Gitarrenlieder nicht fehlen.

Absolute Ohrenöffner waren dann aber vor allem die beiden Lady-Gaga-Cover „Pokerface” und „Telephone”. „Darauf haben wir uns auch am meisten gefreut”, gab Ben zu. Zusammen mit seinem 18-jährigen Spielpartner hatte er sich nach 45 Minuten (inklusive Zugaben) reichlich Applaus verdient.

Die Kerzen hatten gerade erst so richtig feurig Fahrt aufgenommen und die Fans waren Feuer und Flamme. Gibt´s also demnächst eine Fortsetzung? „Mal schauen”, antworteten Beide eher geheimnisvoll.

Im Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul geht es in jedem Fall weiter, und zwar schon am kommenden Samstag, 29. Mai. Denn nach langer Renovierung wird die Einweihungsparty als großes Sommerfest gefeiert. Von 14 bis 22 Uhr können sich Gäste auf Live-Musik, Spiel- und Tanzworkshops, Hüpfburg, Jonglier- und weitere Kreativangebote sowie Grillwürstchen, Kuchen und Cocktails freuen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert