Eschweiler-Weisweiler - DLRG Weisweiler: Lothar Blom ist schon seit 40 Jahren dabei

Radarfallen Bltzen Freisteller

DLRG Weisweiler: Lothar Blom ist schon seit 40 Jahren dabei

Von: mah
Letzte Aktualisierung:
40 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG Ortsgruppe Weisweiler
40 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG Ortsgruppe Weisweiler – Dafür wurde Lothar Blom (2.v.r.) von den stellvertretenden Vorsitzenden Ralf Reisgen und Michael Bugs und dem 1. Vorsitzenden Thomas Kloubert (von links) geehrt. Foto: Manuel Hauck

Eschweiler-Weisweiler. Die rund 300 Mitglieder starke Ortsgruppe Weisweiler der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft traf sich zu ihrer jährlichen Tagung im evangelischen Jugendheim Weisweiler. Neben den ressortspezifischen Rückblicken des Vorstands erhielt Lothar Blom eine Ehrung samt Urkunde für seine 40-jährige Mitgliedschaft.

Obwohl in diesem Jahr keine Vorstandsposten neu zu besetzen waren, kehrten zur auch als Jahreshauptversammlung bekannten Ortsgruppen-Tagung der DLRG Weisweiler über 40 der 300 Mitglieder am Freitagabend in das evangelische Jugendheim Weisweiler ein. Thomas Kloubert, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe, begrüßte alle Gäste und auch Vertreter des DLRG-Bezirks Aachen.

Erfolgreiche Teilnahme

Kloubert und seine Vorstandskollegen berichteten über das Jahr 2016. Geschäftsführerin Dhana Wolf blickte ebenso auf die mit sechs Plätzen auf den Siegertreppchen durchaus erfolgreiche Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften, aber auch die fünf Wachdienste am Rursee und die weiterhin positive Entwicklung der Mitgliederzahlen auf 324.

Ausbildungsleiterin Constanze Bugs ergänzte ihrerseits den Bericht mit Zahlen der über 80 Ausgebildeten in den Bereichen Schwimmen, Rettungsschwimmen und Schnorcheln.

Einsatzleiter Klaus Stommel klärte über die mit der Ortsgruppe Alsdorf Hoengen gemeinschaftlich geleisteten Wachdienste am Rursee auf. An vier Badestellen absolvierten 26 Rettungskräfte an 22 Wachtagen in über 3000 Wach-stunden 73 Einsätze, darunter unter anderem gekenterte Boote und Segler. Der erste Einsatz in diesem Jahr wird von der DLRG Weisweiler absolviert, die neuerdings zusätzlich das Wachgebiet Einruhr betreut.

Im Anschluss präsentierte Andrea Reisgen, zuständig für die Verbandskommunikation, die in der 23. Auflage erschienene Mitgliederzeitung „Sprungbrett“, die auf das Jahr 2016 in Printform zurückblickt. Die starke Jugend der Ortsgruppe wurde von Kevin Behrens, der über verschiedene organisierte Veranstaltungen berichtete, vertreten.

Neben einem Ausflug zur Gymmicher Mühle und einem Volleyballturnier, ließen sich zahlreiche weitere Veranstaltungen im Kalender der DLRG Weisweiler finden, so zum Beispiel der Besuch der WDR-Studios oder Oster- und Weihnachtsaktionen.

Anschließend folgte der Bericht der Schatzmeisterin Inge Kloubert, dem die Entlastung des Vorstands folgte. Vorsitzender Kloubert und seine Stellvertreter Ralf Reisgen und Michael Bugs zeichneten dann den Jubilar Lothar Blom mit Urkunde und Nadel aus, ehe Kloubert, das Wort wieder an alle gerichtet, für das ehrenamtliche Engagement aller dankte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert