DLRG bald mit Wachdienst am Blausteinsee

Von: se
Letzte Aktualisierung:
5100725.jpg
Der Vorstand der DLRG Weisweiler um seinen Ortsgruppenleiter Dr. Thomas Kloubert (5. von links) zeichnete an diesem Abend unter anderem Ralf Reisgen (rechts) aus. Er ist seit 40 Jahren dabei. Foto: Sonja Essers

Eschweiler-Weisweiler. Bei ihrer Ortsgruppentagung blickten Vorstand und Mitglieder der Weisweiler DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) auf ein erfolgreiches Jahr zurück. In gewohnt lockerer Atmosphäre lauschten die Mitglieder den Ausführungen ihres Ortsgruppenleiters Dr. Thomas Kloubert, der mit seinen Vorstandskollegen aus den verschiedenen Ressorts das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren ließ.

Besonders stolz waren die fast 300 Mitglieder auf ihre Jugend, die auch im Jahr 2012 viele Aktivitäten und Ausflüge organisierte. Vor allem die Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften des vergangenen Jahres waren mehr als beachtlich. So durfte man sich über drei erste Plätze bei den Einzelstartern und drei erste Plätze bei den Mannschaften freuen.

Kampf um den Fair-Play-Pokal

Außerdem wurde Meike Krispin als drittbeste Schwimmerin der Meisterschaften ausgezeichnet und die Ortsgruppe belegte den 3. Platz im Kampf um den Fair-Play-Pokal. Auch über die Teilnahme an den Landesmeisterschaften, bei welchen die Schwimmer der Weisweiler DLRG im guten Mittelfeld landeten, zeigten sich Vorstand und Mitglieder mehr als zufrieden.

Das Ablegen von Schwimmabzeichen ist ein weiterer Aufgabenschwerpunkt der DLRG Weisweiler. Auch im vergangenen Jahr haben sich zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene bemüht, diese erfolgreich abzulegen. 14 Teilnehmer schafften das Seepferdchen. Bei den deutschen Jugendschwimmabzeichen erhielten 23 Schwimmer Bronze, zwölf Teilnehmer Silber, und 17 Schwimmer freuten sich über Gold.

2950 Wachstunden

Außerdem bestand ein Teilnehmer den Juniorretter, drei Schwimmer erhielten das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, 23 Teilnehmer das silberne Rettungsschwimmabzeichen und zwei Teilnehmer das Rettungsschwimmabzeichen in Gold.

Um weiterhin eine gute Schwimmausbildung mit qualifizierten Ausbildern anbieten zu können, haben die Ausbilder der DLRG Weisweiler im vergangenen Jahr an verschiedenen Fortbildungen teilgenommen. Auf ein besonders arbeitsintensives Jahr blickte die Einsatzleitung der Weisweiler DLRG zurück, die 2012 auf 2950 Wachstunden kam.

Neben ihren Wachdiensten am Rursee, werden die Mitglieder in diesem Jahr auch einen Teil des Wachdienstes am Blausteinsee übernehmen. Ein weiteres Highlight des Jahres ist für die Mitglieder das 100-jährige Bestehen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. So ist für Oktober ein Schwimmbadevent für alle Mitglieder und Altersgruppen der DLRG im Bezirk Aachen im Hallenbad Jahnstraße geplant. Im Anschluss daran will man den Tag mit einer Abendveranstaltung in der Realschule Patternhof ausklingen lassen.

Ortsgruppenleiter Dr. Thomas Kloubert ehrte an diesem Abend langjährige Mitglieder des Vereins. So wurden Klaus Stommel, Martin Volk, Kerstin Volk, Lisa Volk und Nils Volk für ihre zehnjährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einem Mitgliedsehrenzeichen in Bronze geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielt an diesem Abend Ralf Reisgen. Er wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft von Dr. Thomas Kloubert mit dem Mitgliederehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

Reisgen, der nicht nur Mitglied der Ortsgruppe Weisweiler, sondern auch Bezirksleiter ist, bedankte sich bei Vorstand und Mitgliedern und versicherte: „Nach all‘ den Jahren macht es mir noch immer sehr viel Spaß.“ Auch er erhielt eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Ortsgruppenleiter Dr. Thomas Kloubert bedankte sich nicht nur bei den Ausgezeichneten, sondern auch bei den vielen Mitgliedern, die die DLRG mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen. Gemeinsam ließ man den offiziellen Teil mit einer Diashow der Veranstaltungen des vergangenen Jahres ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert