DJK Eschweiler-Dürwiß: Auftakt-Niederlage in Tischtennis-Bezirksklasse

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mit der erwarteten Niederlage startete die DJK SV Eschweiler-Dürwiß in die Rückrunde. Gegen den Spitzenreiter aus Glesch-Paffendorf musste sich die Sechs mit 5:9 geschlagen geben.

Dabei verrät das zahlenmäßig relativ deutliche Ergebnis keineswegs, wie knapp die Begegnungen zu Ende gingen. Allein sechs Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden, fünf im vierten Satz. Bedenkt man dazu, dass die Eschweiler Spieler ohne ihr Spitzenbrett Uli Simons antreten mussten, so wird klar, mit welchem Einsatz die DJKler sich zur Wehr setzten.

Ein knapperes Ergebnis, auch ein Remis, wäre drin gewesen. Bereits in den Eingangsdoppeln gingen zwei Partien über fünf Sätze, lediglich Farkas und Noll konnten sich durchsetzen. Nach der 2:1-Führung für die Gäste in den Doppeln, zogen die Favoriten auch in den Einzeln über 4:1 auf 7:4 davon.

Moitzheim im mittleren und Noll im unteren Paarkreuz ließen mit ihren Siegen zwar noch einmal Hoffnung keimen. Aber nur eine gewonnene Partie im oberen Paarkreuz durch Nasim Akar war zu wenig, um noch einmal Anschluss zu gewinnen. Huppertz sorgte für den 5. Zähler. Die DJK SV steht zurzeit auf dem sechsten Tabellenplatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert