Dienstjubiläum: Viele Jahre im Dienste der Stadt

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die pensionierten Mitarbeiter der Stadt Eschweiler und der Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche (BKJ) in Eschweiler sowie die Jubilare des Jahres 2014 haben sich jetzt zu einem gemütlichen Abend im Brauhaus Peltzer getroffen. Dort ging es gesellig zu.

Bürgermeister Rudi Bertram nutzte den Anlass, um den Jubilaren zu gratulieren und sich bei den ausgeschiedenen Mitarbeitern für die über viele Jahre geleistete Arbeit im Dienste der Stadt zu bedanken.

Humorvolle Widmung

Die Jubilare erhielten eine Urkunde und die in den Ruhestand getretenen Mitarbeiter eine meist humorvolle persönliche Widmung. Abschließend sprach auch die Personalratsvorsitzende Sandra Hunscheidt-Fink allen Jubilaren und ausgeschiedenen Mitarbeitern ihren Glückwunsch und Dank aus. Nach dem offiziellen Teil klang der Abend gesellig aus.

Die Jubilare der Stadtverwaltung: Seit 25 Jahren sind Mireille Chaminadour, Hermann-Josef Clahsen, Silvia Frings, Dietlind Höfeler, Axel Johnen, Manfred Klinkenberg, Olga Koch, Christine Kud, Karin Mahlke-Mostert, Monika Pütz-Ullrich, Renate Sanft, Birgit Schmitz, Vera Schwerz, Paul Velten-Christopher, Karl-Günter Weber, Martin Wettig, Norbert Willms, Trude Wolff und Siegfried Zehn in der Stadtverwaltung Eschweiler tätig.

Auf 40 Jahre im Rathaus können Wolfgang Cohnen, Gisela Glaubitz, Vera Goerke, Brigitte Hilgers, Harald Linzen, Mechthild Lüneborg, Ulrich Meier, Brigitte Schroiff und Henri Werth zurückblicken. Ein besonderes Jubiläum stand ebenfalls an: Christine Debbary ist seit einem halben Jahrhundert für die Stadtverwaltung im Dienst.

In 2014 schieden folgende Mitarbeiter aus: Detlef Braun, Hildegard Breuer, Brigitte Broschk, Christine Debbary, Winfried Effenberg, Hartmut Fröhlich, Gisela Glaubitz, Helmut Henseler, Heinz Kaldenbach, Manfred Knollmann, Walter Luciak, Mechthild Lüneborg, Marthel Ossemann, Hans-Werner Schmidt, Karin Schreiber und Maria Stadelmann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert