Die Weisweiler Schützen sind richtig gut in Form

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
14273388.jpg
Beim Bezirkskönigsschießen schnitten die Weisweiler am besten ab. Gleich drei Titel konnten sie sich sichern. Foto: Timo Müller

Eschweiler-Röhe. Einen großen Erfolg feierten die Schützen der Weisweiler St.-Sebastianus-Bruderschaft am vergangenen Wochenende beim Bezirkskönigsschießen im Schützenheim der St.-Rochus-Schützen aus Röhe. So konnte sich Barbara Wolff mit 25 Punkten vor Willi Steiner von der St.-Sebastianus-Bruderschaft aus Eschweiler-Mitte, der mit 24 Punkten nur knapp auf dem 2. Platz landete, durchsetzen, und sich so den begehrten Titel sichern.

An dritter Stelle lag Ingo Tauber von den Hüchelner St.-Ambrosius-Schützen, der 16 Punkte erreichte. Beim Prinzenschießen lag mit Marvin Hahn ebenfalls ein Teilnehmer aus Weisweiler ganz vorne, gefolgt von Verena Millbrett von der St.-Barbara- und-St.-Sebastianus-Bruderschaft Pumpe/Stich.

Auf Rang drei landete Vanessa Schwinghoff (St. Sebastianus Eschweiler), vor Susanna Formanns (St. Ambrosius Hücheln). Lea Isabel Finke von den Weisweiler St.-Sebastianus-Schützen gewann derweil das Schülerprinzenschießen. Miguel Wolff (Hücheln) lag am Ende auf Platz zwei vor Eileen Wald (Pumpe/Stich). Beim Pokalschießen der Ex-Bezirkskönige errang Hans Peter Bings den 1. Platz, knapp gefolgt von Rolf Krause und Horst Sokolowsky. Jakob Flecken kam auf den 4. Platz vor Horst Tappert und Kaspar Schmitz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert