Die Trainerposten bei Jugendsport Wenau sind allesamt besetzt

Letzte Aktualisierung:

Langerwehe/Eschweiler. Beim Jugendsport Wenau sind die personellen Entscheidungen für die Besetzung der Seniorentrainer-Posten nun vollständig abgeschlossen.

Schon im Januar dieses Jahres hatte der Verein darüber informiert, dass die Zusammenarbeit mit Marco Bachmann als Trainer der 1. Mannschaft auch in der kommenden Saison fortgeführt wird. Bachmann wird weiterhin von Richard Poth unterstützt.

Bei der 2. Mannschaft hatte das Trainergespann Jürgen Gehlen und Markus Lürken den Verein schon frühzeitig darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie für die kommende Saison nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen. Beide wollen eine sportliche Pause einlegen und werden dem Verein verbunden bleiben.

Diese Entscheidung war mit großem Bedauern aufgenommen worden, da Gehlen und Lürken die Wenauer Reserve mit toller Arbeit in den vergangenen beiden Jahren wieder in die Kreisliga A geführt haben und in diesem Jahr den Klassenerhalt frühzeitig sichern konnten. So konnte aber auch schon frühzeitig ein Nachfolger für die vakante Trainerposition gefunden werden: Sascha Bohne, 42 Jahre alt und wohnhaft im Jülicher Raum, übernimmt die Truppe zur neuen Saison. Bohne war zuletzt in der Jugendabteilung von Concordia Oidtweiler und davor bei Eintracht Verlautenheide als Trainer aktiv. Er wird von Co-Trainer Bernd Hauch unterstützt.

Bei der 3. Mannschaft wird die Verantwortlichkeit weiterhin beim derzeitigen Trainer Maik Fourné bleiben, unabhängig vom drohenden Abstieg in die Kreisliga C.

Personelle Planungen

Die personellen Planungen der jeweiligen Mannschaftskader sind auch schon weit fortgeschritten. Der Senioren-Koordinator, Markus Kohlhaas, hat vor allen Dingen im Kader 1. Mannschaft für die nächste Saison in der Bezirksliga weitgehende Planungssicherheit. In diesem Jahr ist es gelungen, den größten Teil der Mannschaft zusammen zu halten und punktuell zu verstärken. Es ist aber noch zu früh, konkrete Namen zu nennen, zumal man noch für weitere Neuzugänge offen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert