Die Stadtmeister im Tennis stehen fest

Von: jrd
Letzte Aktualisierung:
tennis2_
Nach zwei spannenden Wochen stehen sie fest: Die Tennis-Stadtmeister 2009 halten nun endlich ihre Pokale in Händen. Foto: Jessica Deringer

Eschweiler. Es dämmerte schon, als René Mombartz und Denis Werth mit ihrem Matchpunkt zugleich einen eindrucksvollen Schlusspunkt unter die Tennis-Stadtmeisterschaften setzten. Ihr Herren-Doppel gegen Markus Pesch und Oktawian Stawski bot den Zuschauern auf der Anlage des Tennisclubs Blau-Gelb mit seinem denkbar knappen Ausgang (7:6, 7:6) noch einmal richtige Spannung - wie so manch eines der insgesamt 17 Finalspiele am Samstag.

Bereits am Donnerstag hatte Maike Milobara ihre Gegenerin Stephanie Kinderreich im vorgezogenen Juniorinnen-Finale besiegt.

Doppelt und dreifach haben einige Spieler diesmal zugeschlagen: Thomas Wings, Markus Pesch und René Mombartz setzten sich die Stadtmeisterkrone sowohl in einer Einzel- als auch Doppeldisziplin auf. Dina Jacobs schaffte dies sogar in drei Konkurrenzen: im Damen-Einzel, Damen-Doppel und im Mixed. Zusätzlich zu den Matches auf „richtigem” Feld ermittelten auch die jüngsten Spieler ihre Besten im Maxi- und Minitennis.

Weder Regen noch Sturm waren ausgeblieben in den vergangenen zwei Wochen, die Organisation hingegen funktionierte trotz verschobener Termine und unterbrochener Spiele. Ganz zu schweigen von der Stimmung auf der Anlage: Nicht nur am Finaltag ließen sich die Fans auch von herbstlichen Temperaturen nicht vom Balkon vertreiben, um die Matches wirklich bis zum letzten Punkt mitzuverfolgen.

Und auch wenn die Stadtmeisterschaften mit der Siegerehrung durch Bürgermeister Rudi Bertram offiziell am Samstagabend endeten - die Party im Clubhaus dauerte noch bis in die frühen Morgenstunden an.

Die Ergebnisse der Endspiele:

Mädchen: Annika Wings - Stella Rennertz 6:0, 6:0. Knaben: Thomas Wings - Nico Kleinbrahm 6:2, 3:6, 6:7. Junioren: Moritz Volk - Bastian Frings 6:2, 6:4. Herren A: Markus Pesch René Mombartz 6:3, 6:2. Herren B: Tobias Haepp - Michael Stasczak 6:1, 6:1. Damen: Dina Jacobs - Anke Adler (Anke Adler ohne Spiel). Herren 40: Thomas Beck - Jochen Wild 6:3, 6:2. Herren 50: Hans Kämmerling - Johannes Bündgens 6:4, 6:0. Herren 60: Arnold Miseré - Peter Schmitz 6:2, 6:4. Herren Hobby: Bastian Schroiff - Michael Stasczak 4:6, 3:6. Knaben-Doppel: Nier/Wings - Bündgens/ Wings 6:3, 6:2. Junioren-Doppel: Milobara/Manz - Volk/Ferfer 6:3, 6:2. Damen-Doppel: Jacobs/de Hesselle - Kempen/Bongards 6:2, 6:2. Herren-Doppel: Mombartz/Werth - Pesch/Stawski 7:6, 7:6. Herren-30-Doppel: Esser/Peters - Mombartz/Mörsheim 4:6, 2:6. Herren-50-Doppel: Breuer/Kaldenbach - Bündgens/Müssgens 2:6, 1:6. Mixed: Jacobs/Reinartz - Pesch/Wüllenweber 6:0, 6:4.

Mini-Tennis: 1. Jonas Boese, 2. Alexander Nikolin, 3. Moritz Boese. Maxi-Tennis: 1. David Wild, 2. Jonas Boese, 3. Gregor Jansen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert