Dörwiss - Die KG Narrengarde Dürwiß widmet Gerda Ferrero einen Orden

Die KG Narrengarde Dürwiß widmet Gerda Ferrero einen Orden

Von: pan
Letzte Aktualisierung:
13947195.jpg
Das Jugendtanzpaar Teresa Getz und Philipp Martinett der KG Narrengarde Dürwiß bewies was in ihm steckt. Foto: Patrick Nowicki

Dörwiss. Wahrscheinlich ist nun ein Weltrekord dokumentiert: Die KG Narrengarde Dürwiß widmet ihren Sessionsorden ihrer Uniformschneiderin Gerda Ferrero. Die 96-Jährige schneidert seit 65 Jahren die blau-gelbe Traditionskluft des Vereins und ist auch heute noch aktiv.

„Gerda, du bist ein Phänomen“, sagte Narrengarde-Präsident Patrick Nowicki, als er ihr den ersten Orden überreichte. Die Aktiven des Vereins in der Festhalle Dürwiß honorierten die Lebensleistung der Dürwisserin mit langanhaltendem Applaus.

Traditionsgemäß waren die Ehrungen und Beförderungen an dem Tag garniert mit einem bunten Programm. So statteten die Mariechen und Tanzpaare des Eschweiler Karnevalskomitees unter Leitung von Steffi Kämmerling einen Besuch ab. Kein Wunder, zählt doch das Gardetanzpaar Milena Getz und Fabian Florenkowski zu der Gruppe, die wie keine andere die Freundschaft zwischen den Eschweiler Karnevalsvereinen symbolisiert.

Dass der Narrengarde um die Zukunft nicht bange sein muss, unterstrich der Aufmarsch der Jugendabteilung mit dem Kinderpräsidenten Fabian Wings. In perfektem Eischwiele Platt moderierte er den Auftritt, in dessen Rahmen die Minigarde, die Kinder- und die Jugendtanzgruppe auftrat. Höhepunkt war zweifelsohne der Auftritt des Jugendtanzpaars Teresa Getz und Philipp Martinett. Anschließend nutzte der Jugendleiter Gregor Wings, sich bei den Helfern zu bedanken und zwei davon mit der „Ehrennadel der Jugendabteilung“ auszuzeichnen: Kirsten Wings und Stefan Güshgen.

Auch das uniformierte Korps bedankte sich bei einem verdienten Mitglied: Kommandant Oliver Franken steckte Adjutant Lothar Cremer den Gardeverdienstorden an. Einen Angriff auf die Lachmuskeln startete der „Penner von nebenan“, Jonas Winz, von den Bösen Buben. Zum Abschluss heizte der musikalische Nachwuchs den Gästen ein: die Jugendtrompeter der Kaafsäck unter der Leitung von Max Thoma.

Morgen steht der Damennachmittag der Gesellschaft in der Festhalle Dürwiß an. Die Ausgabe und der freie Verkauf der Sitzungskarten findet am kommenden Samstag von 14 bis 17 Uhr im Wachlokal „Kelche“, Jülicher Straße 157, statt. Bei den beiden Sitzungen lassen die Funky Marys die Zuschauer „danze“, und mit Frau Kühne betritt ein „Shooting-Star“ des Kölner Karnevals die Bütt‘.

Auch bei der Narrensitzung am Samstag, 18. Februar, ab 19 Uhr, dabei: Fidele Sandhasen Oberlar, Kröetsch, Peter Deutschle als Dr Jong us dem Läeve und die KG Ulk Oberröthgen. Bei der Gardesitzung am Freitag, 24. Februar 2017, ab 20 Uhr dabei: Kölner Rheinveilchen, Die Kaafsäck und die KG Blaue-Funken-Artillerie. Tickets gibt es unter karten@narrengarde.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert