Die Kanal-Bagger fressen sich jetzt zur Dürener Straße vor

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die von der WBE Wirtschaftsbetriebe Eschweiler GmbH im Auftrag der Stadt Eschweiler durchgeführte Kanalsanierung in der Südstraße ist weiter fortgeschritten.

Die Arbeiten zwischen Dürener Straße und An der Wasserwiese sind soweit fertig, so dass jetzt die Arbeiten im Kreuzungsbereich Südstraße (L 11)/Dürener Straße (L223) erfolgen werden. Baubeginn ist Mittwoch, 18. November. Vorgesehene Dauer: ca. vier Wochen.

Für diesen Bauabschnitt bleibt die bereits jetzt im Bereich der Südstraße vom Kreuzungsbereich Dürener Straße/Südstraße bis zur Einmündung Südstraße/An der Wasserwiese vorhandene Einbahnstraßenregelung bestehen. Der von der Dürener Straße kommende Verkehr kann wie bisher an der Baustelle vorbeifahren. Der von Süden kommende Verkehr wird über die bestehende Umleitungsstrecke vom Einmündungsbereich Südstraße/An der Wasserwiese bis zur Kreuzung Dürener Straße/Königsbenden geführt.

Strecke mit Baustellenampel

Der von Norden über die Straße An Wardenslinde kommende Verkehr wird über eine neue Umleitungsstrecke von der Kreuzung An Wardenslinde/Eduard-Mörike-Straße bis zur Einmündung Sternheimstraße/Dürener Straße geführt.

Der Verkehr im Kreuzungsbereich Dürener Straße/Südstraße wird mittels Baustellenampel unter Einbindung einer Fußgängeranforderung einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet.

Da die Arbeiten vorwiegend im Bereich der Fahrbahn stattfinden, ist die fußläufige Erreichbarkeit der anliegenden Grundstücke über die vorhandenen Gehwege gewährleistet.

Ortskundige Fahrzeugführer werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

Die WBE Wirtschaftsbetriebe Eschweiler GmbH sowie die Stadt Eschweiler bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die entstehenden Unannehmlichkeiten schon jetzt um Verständnis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert