„Die Kaafsäck” laden zum Sommerfest in den historischen Drimbornshof

Letzte Aktualisierung:
kaafsaeck5_
Freuen sich auf viele Gäste im Drimbornshof: Die Musiker des Trompetenkorpses „Die Kaafsäck” präsentieren beim Sommerfest ihr neues Programm.

Eschweiler. „Die Kaafsäck - 50 Jahre Erfolg” - so lautete das Motto des Jubiläumsjahres 2009. Auf diesen Lorbeeren haben sich die Dürwisser Musiker um Dieter Kaltenbach keinesfalls ausgeruht, sondern haben nach einer erfolgreichen Karnevalssaison nun ein neues Sommerprogramm zusammengestellt.

Dies wird präsentiert am Sonntag, 30. Mai, im Rahmen eines großen musikalischen Sommerfestes. Das Ganze findet statt ab 11 Uhr - open-air - im historischen Drimbornshof in Dürwiß. Den Auftakt wird die Jugendgruppe der Kaafsäck gestalten, die unter der Leitung von Daniel Birekoven ebenfalls ein teilweise neues Programm darbieten werden.

Es folgen dann die „großen” Kaafsäck. Dieter Kaltenbach hat dazu mit seinen Mannen ein fast neues Sommerprogramm vorbereitet, das auch mit einigen Überraschungen aufwartet.

Musikalisch präsentieren sich zudem die Inde-Sound-Trompeter mit Werner Maus an der Spitze. Darauf folgt aus der Landeshauptstadt das Fanfarencorps Düsseldorf-Hamm, das übrigens genau wie die Kaafsäck im Jahre 1959 entstanden ist.

Einige Jährchen länger dabei sind die Nothberger Fanfarentrompeter, die mit Stephan Breuer an der Spitze für beste musikalische Unterhaltung sorgen. Den Abschluss des Tages werden die Musikfreunde des Trompeterkorps´ Eefelkank gestalten - diese Gruppe konnte ebenfalls im Jahr 1959 erstmals auf sich aufmerksam machen. 1959 - wahrlich ein gelungener Jahrgang.

Neben dem großen Musikprogramm gibt es Unterhaltung für die kleinen Besucher, und gegen Hunger und Durst ist man ebenfalls bestens gewappnet mit Getränkeständen, Imbiss- sowie Kuchenangeboten. Dazu können die Kaafsäck auf die Unterstützung weiterer Vereine bauen (die Freiwillige Feuerwehr LZ 31 Dürwiß, die KG Narrengarde, der Spielmannszug Eschweiler-Bergrath und die Wanderfreunde Frisch-Auf Neu-Lohn).

Bei einer der letzten Veranstaltungen der Kaafsäck hatte jemand aus dem Publikum den Drimbornshof als „schönsten Biergarten Eschweilers” bezeichnet - und so sind die Musiker sehr froh und glücklich, wieder in diesem hervorragenden Ambiente ihr Sommerfest gestalten zu können. Dank der Strukturförderungsgesellschaft der Stadt sowie der Nutzer des Drimbornshofes in Dürwiß darf der historische Innenhof genutzt werden.

Sponsoren ermöglichen es den Kaafsäck, einen gelungenen Musiksonntag ohne Eintritt zu gestalten. Alles ist bestens vorbereitet, fehlt nur noch das passende Wetter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert