Die Herren 30 bleiben ohne Punktverlust

Letzte Aktualisierung:
10503501.jpg
Die Herren 50 und die Herren 30 2 und 3 mussten bislang schon einige Niederlagen einstecken.
10503503.jpg
Gute Laune: Beim Vereinspokal herrscht eine gelöste Stimmung. Die Damen 30 2 und die Herren 30 2 und 3 trafen aufeinander.

Eschweiler. Die Herren-Teams des Eschweiler tennisclubs Blau-Gelb sind mit etlichen Erfolgserlebnissen, aber auch mit einigen Niederlagen in die Sommerpause gegangen.

Mit einem 3:3 kehrte die Herren-Mannschaft von der Partie beim Stolberger SV heim. Henning Keller und Bennet Bündgens gewannen zunächst ihre Einzel und holten den dritten Punkt gemeinsam im Doppel. Im Heimspiel gegen den TC Merken 81 gab es eine 2:4-Niederlage. Henning Keller und Andreas Müsgens siegten, beide Doppel gingen jedoch verloren.

Eine 1:5-Niederlage setzte es für die Herren 40 in der 2. Verbandsliga. Den einzigen Punkt beim TC Ohl steuerte Markus Müller bei. Gegen die 2. Mannschaft des Rodenkirchener TC gelang hingegen ein glattes 9:0. Der Grund: Der Gegner trat nicht an. Beim Euskirchener TC RW gewann das Team mit 8:1. Es gewannen: Bernd Mechlinsky, René Mause, Uli Zimmermann, Achim Zimmermann und Frank Graaf. Die Doppel wurden nicht mehr ausgetragen.

Eine deutliche Angelegenheit war es auch gegen TV Siebengebirge. Bernd Mechlinsky, René Mause, Uli Zimmermann, Markus Müller, Marc Adler und Achim Zimmermann gewannen ihre Einzel, die Doppel wurden nicht gespielt. Im Verbandspokal behielt das Team mit 2:1 beim TC RW Jülich die Oberhand, weil René Mause und Uli Zimmermann ihre Einzel gewannen. Beim Dürener TV verlor das Team dann jedoch mit 1:2.

Die Herren 50 zogen nach einem 2:1-Erfolg über TV Stetternich in die nächste Runde des Bezirkspokals ein. Werner Goldner und Wolfgang Boese gewannen deutlich. Beim TC Kohlscheid war dann nach einem 1:2 jedoch Endstation. Werner Goldner gewann sein Einzel. In der 1. Bezirksliga unterlag das Team in Holzweiler mit 0:9 und steht auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

Einen knappen 5:4-Sieg erkämpfte sich die 1. Herren-30-Mannschaft in der 1. Bezirksliga beim PTSV Aachen 1. Markus Pesch, Denis Werth, Marc Reinartz und Alexander Mörsheim sorgten für eine 4:2-Führung nach den Einzeln. Denis Werth und Alexander Mörsheim holten schließlich den entscheidenden Punkt im Doppel. Gegen Stolberger SV Tennis gelang ein 7:2-Erfolg. Denis Werth, Marc Reinartz, Marco Esser und Thomas Müller holten vier Punkte im Einzel, anschließend behielten Patrick Koll und Marco Esser sowie Denis Werth und Marc Reinartz im Doppel die Oberhand. Das dritte Doppel fiel aus. Nach drei Partien führt das Team die Tabelle ohne Verlustpunkt an. Im Bezirkspokal besiegte die 1. Herren-30-Mannschaft Blau-Weiß Hoengen mit 3:0. Marc Reinartz und Norbert Mohr gewannen ihre Einzel, der Gegner trat zum Doppel nicht an. In der nächsten Runde gab es einen 2:1-Erfolg gegen den TC Inden. Markus Pesch gewann sein Einzel, Marc und Dirk Reinartz siegten gemeinsam im Doppel. Beim PTSV Aachen erreichten Markus Pesch und Denis Werth im Einzel sowie Marc Reinartz und Marco Esser im Doppel mit einem 3:0 die nächste Runde.

Die 2. Herren-30-Mannschaft verlor auch ihre zweite Partie in der 1. Bezirksliga mit 2:7. Beim PFS Düren punkteten nur René Benden und Ralf Hommelsheim. Gegen den TC Hückelhoven gab es ein 0:6. Im Duell der beiden Teams im Tabellenkeller gewann Blau-Gelb mit 6:3 gegen TC Kohlscheid. René Benden, Norbert Mohr, Tobias Röber und Ralf Hommelsheim holten vier Punkte im Einzel. Dirk Reinartz und Thomas Deising sowie Ralf Hommelsheim und Tobias Röber siegten im Doppel.

Die 3. Herren-30-Mannschaft feierte einen 5:1-Sieg gegen die 2. Mannschaft des PTSV Aachen. Norbert Mohr und Ralf Hommelsheim gewannen ihre Einzel, zudem trat der Gast lediglich mit zwei Spielern an. Gegen TAC Stahe Niederbusch 2 holte das Team ein 3:3. Dominik Schebesta und Ralf Hommelsheim gewannen ihre Einzel, Dominik Schebesta und Oliver Simon siegten im Doppel. In der Sechsergruppe rangiert das Team auf dem 4. Rang.

Derzeit spielen die Teams den Vereinspokal aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert