Eschweiler - Die Gilde-Pänz tanzen auf den ersten Platz

Die Gilde-Pänz tanzen auf den ersten Platz

Von: jw
Letzte Aktualisierung:
11844246.jpg
Die Gilde-Pänz der KG Prinzengilde Bergrath gewannen bei der 14. Stadtmeisterschaft. Foto: Jacqueline Winkler

Eschweiler. Noch einmal holten viele junge Tänzer ihre Karnevalsuniformen aus den Schränken. Die KG Prinzengilde Bergrath hatte zum 20. Internationalen Freundschaftsturnier im karnevalistischen Tanzen, das gleichzeitig auch als 14. offizielle Stadtmeisterschaft ausgetragen wurde, eingeladen. Schirmherr war Bürgermeister Rudi Bertram.

Über 100 Starter bewiesen sich in den 26 verschiedenen Kategorien Solo-, Garde-, Paar-, Showtanz sowie Männerballett und gaben unter den kritischen Augen der Jury ihr Bestes. Diese bestand in diesem Jahr fast ausschließlich aus Trainerinnen und Tänzerinnen, die nicht der Prinzengilde angehören: Tanja Greven, Michaela Aderhold, Petra Prigge, Stefanie Cremer, Diane Brandt, Melanie Sparla, Conny Berg und Jill Ganser.

Nur Andrea Stärk ist Mitglied der Prinzengilde. Die Jury bewertete den Aufmarsch, die Musikwahl, das Gesamtbild, die Präsentation, Synchronität, Schrittvielfalt/Hebungen und die Choreographie. Vizepräsident Udo Mondry führte durch das vielfältige Programm des Turniers und behielt den Überblick über die vielen Tänzer und Tänzerinnen.

Vor allem der Freundschaftscharakter stand auch in diesem Jahr wieder im Vordergrund. Die Turnierleitung, Yvonne Laws und Sven Mansfeld, freute sich über ein erfolgreiches Turnier mit tollen Ergebnissen.

Die Höchstpunktzahl

Die Ergebnisse: In der Altersklasse Bambini (bis sechs Jahre) erreichte Paula Stärk von der KG Prinzengilde Bergrath mit 261 Punkten im Solotanz Garde die Höchstpunktzahl. Im Bambini-Gardetanz gewann auch die Prinzengilde mit ihren Gilde-Pänz.

Bei den Sieben- bis Elfjährigen gewann Chiara Willems von der KG Prinzengilde Bergrath die Kategorie Solotanz Garde. Leticia Morgenstern, KG Blaue Funken Hoengen, erreichte den 1. Platz im Solotanz Garde im Verbandstanz mit 277 Punkten, Mathilda Saxarra und Sven Felder, KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler ergatterten den 1. Platz in der Kategorie Paartanz Garde mit 256 Punkten, und auch Leticia Morgenstern und Max Uchyla, KG Blaue Funken Hoengen, gewannen in der Kategorie Paartanz Garde.

Die Hooreter Kids der KG Hooreter Frönnde boten mit 273 Punkten den besten Gardetanz. Im gemischten Gardetanz begeisterte die Jugend-Garde der KG Fidele Jonge Nörvenich mit 236 Punkten, im Showtanz (weiblich) der Kindershowtanz des Kinder-Musketier-Corps Zweifall (234) und im gemischten Showtanz die Tanzflöhe der KG Echte Fröngde Lamersdorf (278).

Weiter ging es mit den Tänzerinnen und Tänzern im Alter von 12 bis 15 Jahren. Im Solotanz Garde erreichte Janina Freund (KK Oecher Storm) den 1. Platz im Solotanz Garde (284), im Solotanz Garde als Verband Carolina Schmitz, KG Koe Jonge Richterich (309).

Für den besten Paartanz wurden Annika Wilk und Pauline Steinhauer, KG Boisdorfer Jecke, (238) ausgezeichnet, im gemischten Paartanz gewannen Hanna Leven und Marius Necken von der KG Narrenzunft 1972 Baesweiler (297), den besten Gardetanz bot die Juniorengarde, TSG „Alles det met“ (302), den besten gemischten Gardetanz die Juniorengarde der 1. Große KG Völl Freud (252). Im Showtanz begeisterten die Moonlights der KG Bretzelbäckere Mersch-Pattern (286) und im gemischten Showtanz die „Wilden Mäuse“ der KG Echte Fröngde Lamersdorf (279).

Punktgleich auf Platz eins

Zu guter Letzt folgte die Altersklasse der Erwachsenen (ab 16 Jahren). Jennifer Brewig (EKG Schöpp op) sicherte sich den 1. Platz im Solotanz Garde (278), Rebecca Roß von der KG Burtscheider Lachtauben gewann im Solotanz Garde als Verbandstanz (283) und Fabienne Pilepp (KG Dampf Drauf) im Solotanz Show (251). Christine und Holger Sion (KG Elferrat Rott) nahmen im Paartanz den Pokal mit nach Hause (282). Im Gardetanz ohne Hebungen begeisterte Die Große Garde der TSG „Alles det met“ (330).

Im Showtanz gewannen die Tänzer der KG Fidele Bessemskriemer (342) und im gemischten Showtanz holte die KG Prinzengilde Bergrath mit „Op Zack“ den Sieg (278). Auch die „Dance Revolution“ (KG Mölle) bekam einen Pokal (278). Im Männerballett tanzte die „Cool Men Group“ der KG Echte Fröngde Lamersdorf“ (266) auf den 1. Platz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert