Eschweiler-Dürwiß - Die Dürwisser Narrengarde beweist wieder ein Herz für Kinder

Die Dürwisser Narrengarde beweist wieder ein Herz für Kinder

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Dürwiß. Den Nachwuchs im Ort unterstützt die KG Narrengarde: Die 1250 Euro aus den Saalsammlungen der beiden Sitzungen gehen schließlich an den Förderverein der Grundschule und an die vier Kindertagesstätten in Dürwiß. Jetzt nahmen Vertreter der Einrichtungen das Geld in Empfang.

„Nachwuchsarbeit ist uns im Verein wichtig, und so ist es seit Jahren selbstverständlich, dass wir die Arbeit mit Kindern in unserem Heimatort unterstützen“, sagte Narrengarde-Präsident Patrick Nowicki.

Für das Awo-Familienzentrum „Der kleine Prinz“ nahm dessen Leiterin Antje Würsig das Geld in Empfang. Oliver Hausen vertrat den Förderverein der Grundschule, der mit dem Geld die Projektwoche unterstützen will. Barbara Grönwoldt vom Förderverein der BKJ-Kindertagesstätte Käthe Strobel kündigte an, dass man eine neue Netzschaukel anschaffen wolle, wofür man das Geld gut gebrauchen könne. Auch Vanessa Küppers von Awo-Kita „Villa Regenbogen“ freute sich über die Spende des Karnevalsvereins. Der Scheck an die Kita St. Josef wird später überreicht.

Freier Eintritt

Jetzt blickt der Dürwisser Traditionsverein nach vorne: Am kommenden Samstag findet ab 20 Uhr das traditionelle Erbsensuppenessen in der Festhalle Dürwiß statt. Bei freiem Eintritt wird ein buntes Programm geboten. Musikalisch werden die Inde-Singers und Brass & Spass den Gästen mächtig einheizen. Die KG Löwengarde Eschweiler stattet ihren Freunden der Narrengarde einen Besuch ab.

Natürlich werden sich auch die vereinseigenen Dürwisser Akteure mächtig ins Zeug legen: der Regimentsspielmannszug, die Rainbow Dancers, die Gardetanzgruppe, das Tanzpaar Milena Getz und Fabian Florenkowsky sowie die Gewehrtänzer mit Marketenderin Julia Engelhardt. Bei der Verlosung winken wieder einige Sachpreise. Wen die Tanzlust packt, der kann zu den Stücken des Duos Romanticas auch noch die Tanzfläche erobern. Zudem servieren die Gardeköche wieder eine deftige Erbsensuppe.

Alles ist also bestens vorbereitet für einen schönen Abend in Blau und Gelb in der Dürwisser Festhalle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert