Die Damen zeigen starke Leistungen

Von: mic
Letzte Aktualisierung:
hubertusschützen2_
Die Vereinsbesten der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft vor dem Portal der Bergrather Pfarrkirche St. Antonius. Hinten links Schießmeister Rolf Krause und der 2. Brudermeister Alexander Mohren. Foto: Michael Cremer

Eschweiler. Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Bergrath hatte am Ostermontag gleich mehrere Gründe zu feiern. Zum einen fand im Pfarrsaal das Osterschießen statt, zum anderen galt es, die Vereinsmeister 2010 zu ehren.

Schießmeister Rolf Krause freute sich sehr, dass so viele zum Ostereierschießen gekommen waren, um in lockerer Runde einige fröhliche Stunden miteinander zu verbringen. Der Saal im Pfarrheim war proppenvoll, die Stimmung hätte nicht besser sein können. Und weil so viele beim Osterschießen mitmachen wollten, hatte Willy Bovelett, der für die Auswertung verantwortlich war, an diesem Tag richtig viel zu tun.

Ein Höhepunkt am Montag war die Ehrung der Vereinsbesten, die Schießmeister Rolf Krause, sein Stellvertreter Markus Geuenich, der 2. Brudermeister Alexander Mohren und Jungschützenmeister Christof Wiesen vornahmen. Unter dem Jubel und Applaus der Schützenfamilie nahmen die Geehrten ihre Urkunden bzw. Plaketten und Pokale entgegen. Und weil die Damen bei den Bergrather St.-Hubertus-Schützen durch richtig starke Schießleistungen beeindrucken, wurde in diesem Jahr erstmals ein Wanderpokal in der Damenklasse vergeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert