Die Damen-30-Mannschaft startet in der Oberliga mit zwei Siegen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Der Eschweiler Tennisclub Blau-Gelb ist mit einigen Siegen in die Sommersaison gestartet. Eng ging es gleich in der ersten Partie für die Herren 40 in der 2. Verbandsliga zu.

Der TC Widdersdorf wurde mit 5:4 niedergerungen. Gleich fünf Partien wurden erst im Champions-Tiebreak entschieden, zwei davon gingen an Eschweiler.

Auch im zweiten Spiel ging die Mannschaft als Sieger vom Platz. Beim TC TuS Pützchen gelang ein 6:3-Erfolg. Die Belohnung: Platz zwei in der Tabelle.

Die Damen 30 empfingen in der Oberliga zum Auftakt RTHC Bayer Leverkusen. Der Gegner trat mit nur vier Spielerinnen an, so dass es automatisch bereits 3:0 für die Blau-Gelben stand. Dina Jacobs und Ellen Schmitz gewannen zudem ihre Einzel. Da die beiden siegreichen Einzelspielerinnen auch ihr Doppel gemeinsam gewannen, stand der 6:3-Erfolg fest. Erfolgreich ging es auch weiter. Beim TC Knapsack ließ das Team einen 5:4-Erfolg folgen.

Eine Niederlage mussten die Herren 30 I beim Kölner HTC Blau-Weiß zum Auftakt einstecken. Die Partie in der 1. Verbandsliga ging mit 2:7 verloren. Denis Werth gewann sein Einzel, Markus Pesch unterlag im Champions-Tiebreak mit 6:10. Denis Werth und Michael Okonski holten im Doppel den zweiten Punkt. Noch deutlicher wurde es beim zweiten Auftritt bei TK GG Köln, bei dem unter anderem der einstige deutsche Spitzenspieler Carl-Uwe Steeb aufschlug – und gewann. Ebenso wie seine Mitstreiter im Einzel. Den Ehrenpunkt für Eschweiler bei der 1:8-Niederlage holte das Doppel Denis Werth/Michael Okonski, das Carl-Uwe Steeb und Uwe Strotmann bezwang.

Für die Herren 30 II gab es ebenfalls nichts zu holen. Beim GFC Düren 1899 verlor die Mannschaft in der 1. Bezirksliga mit 1:8. Lediglich Achim Naeven gewann sein Einzel und sorgte für den Ehrenpunkt. Ähnlich deutlich wurde es eine Woche später. Auch gegen PFS Düren setzte es eine 1:8-Niederlage.

Die Knabenmannschaft erwischte in der 2. Bezirksliga einen Start nach Maß. Moritz Boese, Aaron Kadrolli, Ajoub Cherkaoui und Laurenz Laurs fuhren beim Dürener TV einen 6:0-Erfolg ein.

Die zweite Partie gegen Brand wurde mit 5:1 gewonnen, so dass die Knaben von Platz eins der Tabelle grüßen.

Ebenfalls einen Start nach Maß erwischten die Damen in der 2. Kreisliga. Beim TC Alsdorf Rot-Weiß siegte das Team mit 6:0 und in der zweiten Partie gelang ein 5:1 beim TC BW Stolberg. Die Damen sind damit Tabellenführer.

Die Juniorinnen Jil Thomas, Carlotta Kuper, Bianca Buschinger, Christina Meyer und Britta Bachmann gewannen ebenfalls 6:0 – Gegner in der 1. Kreisliga war Übach-Palenberg.

Die Junioren hingegen mussten sich mit 0:9 dem TC Alsdorf RW geschlagen geben.

Die Damen 40 hielten sich beim ersten Auftritt auf eigener Anlage schadlos und bezwangen in der 1. Bezirksliga den TC 70 Würselen mit 4:2.

Ein 0:9 müssen derweil die Herren in der 2. Bezirksliga verdauen. Der TC RW Jülich erwies sich als zu stark.

Die Herren 50 mussten sich zum Auftakt der Saison in der 1. Bezirksliga derweil dem TC Vossenack mit 3:6 geschlagen geben. Besser lief es eine Woche später, als der TC Blau-Weiß Erkelenz mit 6:3 bezwungen wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert