Die Bunte Acht holt gleich zwei Pokale beim Kegeln

Letzte Aktualisierung:
8588447.jpg
Ein spannender Tag für die Kegler: Über 100 nahmen am Sparkassencup teil.

Eschweiler. Gut Holz! 34 Mannschaften mit über 100 Hobbykeglern begrüßte der Vorsitzende des Vereins zur Durchführung der Eschweiler Kegelstadtmeisterschaft, Günter Reiche, am vergangenen Samstag im Kegelcenter Knickertsberg zum 9. Sparkassencup.

Sie sorgten für super Stimmung, tolle Wettkämpfe und verdiente Sieger. Der bei den Keglerinnen und Keglern beliebte Mannschaftswettbewerb wird seit 2005 veranstaltet. Gekegelt wurde in den Wettbewerben Herren, Damen und Mixed.

Sieben Stunden Wettkampf

Vier Kegler bilden dabei eine Mannschaft. Nach über sieben Stunden hartem, aber fairen Wettkampf standen die Gewinner fest. Erstmals fand das Turnier im Kegelcenter an der Indestraße statt, zuvor war stets im „Alten Rathaus“ in Dürwiß gekegelt worden. Das hatte auch Auswirkungen auf den Turniermodus. Da an der neuen Spielstätte acht Bahnen zur Verfügung standen, fand der Wettbewerb nicht mehr wie bisher an zwei, sondern an einem Tag statt. „Wir erhoffen uns von dem neuen Veranstaltungsort eine noch bessere Stimmung“, sagte der Geschäftsführer des Vereins zur Durchführung der Kegelstadtmeisterschaft, Dieter Fröhling, vor dem Turnier. „Man kann die Bahnen hier besser einsehen und so auch den anderen Teams zuschauen. Das ist für uns ideal.“

Clubinternes Duell

Der Sieger im Herrenwettbewerb wurde der Club Bunte Acht, der sich mit 3:1 Punkten und 150 zu 150 Holz den Wanderpokal sicherte. Auf dem 2. Platz landete der Club BBK A, der sich im Finale mit der letzten Kugel geschlagen geben musste. Den 3. Platz belegte das Team aus Stolberg Bit Bit Hurra A vor dem Team Rialo/blaue Kugel, ebenfalls aus Stolberg.

Bei den Damen setzte sich das Team vom Club Bunte Acht mit 3:1 Punkten durch und belegte den 1. Platz. Auf Platz zwei landete der Club Öppiköttis B vor den drittplatzierten Dürwisser Mädchen B, die das Team der Lachtauben besiegten. Im Mixed-Wettbewerb belegte der Club Öppiköttis A den 1. Platz und verwies im clubinternen Duell Öppiköttis B auf den 2. Platz. Im kleinen Finale setzte sich der Club Bunte Acht gegen Öppiköttis C durch. Die Siegerehrung übernahm der Vertreter der Sparkasse-Aachen, Klaus Wohnaut. Dieser zeigte sich sehr beeindruckt von der tollen Atmosphäre sowie dem fairen und kameradschaftlichem Umgang untereinander. Auch die sportlichen Leistungen rangen ihm höchste Anerkennung ab.

Unter großem Beifall überreichte Klaus Wohnaut den drei Erstplatzierten aller Wettbewerbe die verdienten Pokale und Medaillen. Im Anschluss bedankte sich Günter Reiche bei allen teilnehmenden Teams. Denn ohne sie wäre so eine tolle Veranstaltung nicht möglich. Für die Kegler geht es schon bald weiter, denn die 43. Auflage der Kegelstadtmeisterschaft steht an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert