Die Bovenberger Musikanten sorgen seit 30 Jahren für gute Laune

Von: jw
Letzte Aktualisierung:
14771689.jpg
Die Bovenberger Musikanten feierten jetzt ihr 30-jähriges Bestehen und gaben einige Lieder zum Besten. Der Verein hat bereits eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Foto: J. Winkler

Langerwehe/Eschweiler. Am Freitagabend feierten die Bovenberger Musikanten ihr 30-jähriges Bestehen. Zum traditionellen Fassanstich des Schützenfestes der Heisterner St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft durften die Musikanten ihr Jubiläum feiern.

Die Bovenberger Musikanten sind das musikalische Aushängeschild von Heistern. Sie und drei weitere eingeladene Gruppen unterhielten das volle Festzelt bis spät in den Abend.

Suche nach einem Proberaum

Die Bovenberger Musikanten gründeten sich 1987. Vier junge Männer wollten zunächst eine Kapelle gründen und gingen mit diesem Vorhaben zum momentanen 1. Vorsitzenden, Josef Geicht, denn er hatte 1987 schon über 20 Jahre Erfahrung unter anderem mit Tanzmusik. Dieses Vorhaben wurde umgesetzt. Das Musizieren machte ihnen so viel Spaß, dass sie damit nicht aufhören wollten, doch zunächst musste ein neuer Proberaum gefunden werden, denn in der Alten Schule war die Akustik zu schlecht.

Nachdem die Musiker erstmal im Haus Horst unterkamen, entschieden sie sich, wieder in die Alte Schule zu wechseln und in Eigenleistung einen Raum, in dem die Karnevalsgesellschaft Sachen lagerte, umzubauen. Dies taten sie auch und mit den Proben kamen immer mehr Auftritte dazu. Zudem traten immer mehr Musikbegeisterte den Bovenberger Musikanten bei und sie spielten an Karneval, bei Festumzügen und anderen Gelegenheiten.

Die Idee der Musikantenabende entstand schon 1989. Zu diesen Abenden wurden verschiedene Vereine eingeladen, die dann ihr Können zum Besten geben konnten. Doch irgendwann wurden die Kosten zu hoch, dass man diese nicht mehr veranstalten konnte. Stattdessen wurden Clubfahrten organisiert, die die Musiker dann in Anspruch nahmen. Zum 30-jährigen Bestehen wurde eine Fahrt nach Ellmau zum Blasmusikfestival organisiert. Dort haben die Musikanten auch selbst einen Auftritt.

Der Abend zum 30-jährigen Bestehen wurde auch gefeiert, um Vereinen und Orten, in denen Auftritte stattfanden, zu danken. Daher spielten an diesem Abend auch einige andere Künstler. Die Oberländer Bua‘m, die Dudelsackgruppe Hochland Heistern und die Dirgelländer Muzikanten waren zu Besuch in Heistern und gaben neben den Bovenberger Musikanten einige Lieder zum Besten.

Erlös für die Jugendfeuerwehr

Die Bovenberger Musikanten suchen Nachwuchs und laden jeden zum musikalischen Vereinsleben ein. Die Proben finden immer dienstags um 18 Uhr in der Alten Schule in Heistern statt.

An Weihnachten wird ein Konzert in der Feuerwehr Heistern veranstaltet. Der Erlös soll der Jugendfeuerwehr zu Gute kommen. Denn die Musikanten wollen den Jugendlichen zeigen, dass ihre Arbeit sehr geschätzt wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert