Die Blues Brothers geben eine Kostprobe auf dem Eschweiler Marktplatz

Letzte Aktualisierung:
14949762.jpg
Am Freitagabend parkte das berühmte „Bluesmobil“ mit den fast echten Blues Brothers Lars Winning und Christian Noll neben der Sommerfest-Bühne des Eschweiler Marktplatzes, wo die beiden einige mitreißende Musik-Kostproben verteilten. Foto: Santosi

Eschweiler. Mittlerweile dürfte die Geschichte der Blues Brothers, ihr gleichnamiger Film, ihre Musik und die Biografien von Dan Aykroyd (Elwood) und John Belushi (Jake) als weltmusikalisches Kulturerbe gelten.

Die Idee, zwei singende Schauspieler mit Trend zum trockenen Humor in schwarze Anzüge und Sonnenbrillen zu verpacken, sorgte im Jahr 1980 zumindest in Europa für erhebliches Aufsehen.

Das Lexikon des Internationalen Films bringt es auf den Punkt: „Ungewöhnliche Mischung aus Musik- und Actionfilm, die durch überdrehte Ausgelassenheit, eine unbändige Zerstörungswut, zündende Musiknummern und urige Hauptdarsteller gekennzeichnet ist.“

Als einer der Hauptverdienste des Films gilt es, die in die Jahre gekommenen Musikstile des Soul und des Blues wieder in das Gedächtnis ganzer Generationen geholt zu haben. Und das scheint bis heute noch blendend zu funktionieren. Veranstalter Max Krieger holt die „Original Blues Brothers Band“ am Freitagabend mit immerhin noch einigen Gründungsmitgliedern Ende August auf den Eschweiler Marktplatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert