Dickes Lob für motiviertes Team im Bauamt

Von: rpm
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Wilfried Schulz ist stolz auf sein Team im Rathaus: „Ich hinterlasse ein funktionsfähiges Bauamt mit Leuten, die etwas können und neue Ideen einbringen.”

Vor acht Jahren, bei Schulzes Amtsantritt als Technischer Beigeordneter, habe es selbst in Führungskreisen und unter Sozialdemokraten geheißen: „Die können nichts.”

Da sei völliger Unsinn. Vor allem seit einer Verjüngungskur bestehe das Team aus Leuten, mit denen er sehr gut zusammengearbeitet habe - „Leute, die zuständig gemacht wurden und Verantwortung übernahmen.”

„Diese Stadt hat große Chancen”, betont Schulze, „aber um sie zu nutzen, braucht sie Kontinuität. Und vor allem braucht sie mehr Professionalität gerade in der Führung.”

Für die Bürger gelte, Fachleuten das nötige Vertrauen entgegenzubringen, „statt sie für jede Kleinigkeit anzupinkeln”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert