Deutlich: Arbeitslosenquote in Eschweiler steigt auf 10,4 Prozent

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Einen deutlichen Anstieg bei der Arbeitslosenzahl meldet die Eschweiler Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit.

Im Januar stieg die Zahl um 234 auf 2869. Im Vergleich zum Vorjahr gab es zwar 239 Arbeitslose weniger, allerdings nahm sie zum Jahreswechsel auch nicht so drastisch zu.

Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Dezember 10,4 Prozent. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 11,2 Prozent belaufen.

Der negative Trend macht sich vor allem bei der Zahl neuer Arbeitsloser bemerkbar.

Im Dezember meldeten sich 634 Personen (neu oder erneut) arbeitslos - das waren 153 Personen oder 32 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 404 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 37 oder 8 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

In der Geschäftsstelle Eschweiler waren im Dezember 251 Stellenangebote registriert, gegenüber Dezember ist das ein Rückgang von 16. Im Vergleich zum Vorjahr gab es allerdings zehn offene Stellen mehr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert