Eschweiler - Der Weihnachtsmarkt lockt dieses Jahr wieder mit Angeboten

Der Weihnachtsmarkt lockt dieses Jahr wieder mit Angeboten

Von: Irmgard Röhseler
Letzte Aktualisierung:
9018582.jpg
So sah es im Winter 2003 auf dem Eschweiler Marktplatz aus. Nach vielen Jahren hat die Indestadt nun wieder einen Weihnachtsmarkt mit einem schönen Rahmenprogramm. Foto: Patrick Nowicki
9018508.jpg
Freuen sich auf „unseren“ Weihnachtsmarkt: die Vertreter von Citymanagement-Verein, Verwaltung und der Aussteller. Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Endlich wieder weihnachtlicher Budenzauber in der Indestadt. Jahrelang mussten die Eschweiler Bürger darauf verzichten, jetzt gibt der Citymanagement-Verein Eschweiler ordentlich Gas und zaubert wieder einen Weihnachtsmarkt auf den Marktplatz.

Dank der Unterstützung vieler Eschweiler Geschäftsleute und Betriebe heißt es ab Freitag, 12. Dezember, 16 Uhr: „Wir eröffnen unseren Weihnachtsmarkt.“

Kernstück des Weihnachtsmarktes ist ein 400 Quadratmeter großes Zelt mit einem weihnachtlichen Basar, das mitten auf dem Marktplatz thront. Über 32 Aussteller bieten ihr selbstgefertigten Sachen an: von Deko-Artikeln über Schmuck und Salzlampen, Kappen und Stulpen, Teddybären, Taschen, Tischdeko, Holzarbeiten, Räucherstäbchen und Duftöle, Marmelade und Kekse, bis hin zu aromatischen Gewürzen und Teesorten.

Der Hobbykünstlermarkt

„Natürlich werden Sie auch auf den Duft von Glühwein und Reibekuchen auf den Weihnachtsmarkt nicht verzichten müssen“, freut sich Citymanagement-Vereinsvorsitzender Klaus-Dieter Bartholomy. Denn rund um den 13 Meter hohen Tannenbaum mitten auf dem Marktplatz reihen sich weihnachtlich geschmückte Buden und Stände aneinander. Nicht nur beim Hobbykünstlermarkt im Zelt kann man das ein oder andere Geschenk für die Lieben besorgen, sondern auch in der kleinen Budenstadt auf dem Marktplatz. Hier gibt es Weihnachtsgestecke, Nähereien, Stricksachen, einen Stand mit frischem Obst und Schokolade und eine „Weinstube“.

Die Besucher dürfen sich auf Glühwein und Punsch, auf Weihnachtsbier, Eierpunsch und Kakao, auf gegrillte Rostbratwurst, Pommes frites und Backfisch freuen. Die Jugendarbeit der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul öffnet eine weihnachtliche Waffelbäckerei. Apfel, Nuss und Mandelkern gehören auf jeden Weihnachtsmarkt – all die süßen Leckereien gibt es selbstverständlich auch auf dem Indestädter Weihnachtsmarkt. Eine Bude für Feinschmecker serviert am Eröffnungstag unter anderem frische Austern und Gans im Bratapfel mit einem Gläschen Cremont.

Gleich neben dem großen Weihnachtsbaum, der mit seinen rund 3000 Lichtern Kinderaugen strahlen lässt, dreht ein Karussell seine Runden. Ja, und der Nikolaus kommt natürlich auch. Und der ist besonders gut zu sehen, denn der Weihnachtsmann ist groß. Warum? Na, das werden die Kinder schon sehen, wenn er an den Wochenenden Weckmänner und knackige Äpfel verteilt.

Heimelig glitzern soll es überall und auch die Pfarrkirche St. Peter und Paul lässt der Citymanagement-Verein mit Licht in Szene setzen. Die richtige Atmosphäre also, um sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen.

Eschweiler Geschäftsleute und Betriebe haben vorab die Möglichkeit, Gutscheine zum Sonderpreis für Glühwein und Punsch erwerben, die sie ihren Kunden oder Mitarbeitern als kleines „Dankeschön“ zur Verfügung stellen können.

Wer also so einen Gutschein (Los) ergattert, kann diesen nach einem anstrengenden Einkaufsbummel anschließend auf dem Weihnachtsmarkt in Glühwein oder Punsch umsetzen und nimmt automatisch an einer Verlosung teil, bei der es Warengutscheine zu gewinnen gibt.

Die Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt ist montags bis donnerstags, jeweils von 16 bis 20 Uhr, sowie freitags, samstags und sonntags, jeweils von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Das Weihnachtszelt ist an den Wochenenden vom 12. bis 21. Dezember, jeweils freitags von 16 bis 21 Uhr, sowie samstags und sonntags von 11 bis 21 Uhr für die Besucher geöffnet.

Malaktion für Kinder

Die Eschweiler Künstlerin Gerda Zuleger-Mertens startet eine Malaktion für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen möchte sie am Montag, 15. Dezember, und Dienstag, 16. Dezember, jeweils von 16 bis 18 Uhr, im Weihnachtszelt ein großes weihnachtliches Bild gestalten, dass sie anschließend an ein Seniorenheim verschenkt. Kinder, die Interesse haben, mitzumachen, können sich per E-Mail: info@sylvino.de bis Sonntag, 7. Dezember, anmelden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert