Der St. Jöriser Bahnhof soll bald besser erreichbar sein

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-St. Jöris. Unter anderem wird eine Bushaltestelle eingerichtet. Der Parkplatz des SV St. Jöris wird ertüchtigt und ebenfalls genutzt.

Im Zuge des Ausbaus der Euregiobahn wurde der Bahnhof St. Jöris zum Fahrplanwechsel am 15. Juni 2014 in Betrieb genommen.

Bislang sind von dort nur Fahrten in Richtung Alsdorf möglich, da der weitere Verlauf der Ringbahnstrecke (St. Jöris bis Stolberg Hbf.) noch im Bau ist. Die Stadt Eschweiler will an diesem Bahnhof eine Verknüpfung Bus – Bahn sowie eine P+R- und B+R-Anlage herstellen.

Die ursprüngliche Planung sah vor, diese städtische Begleitmaßnahme unmittelbar angrenzend zum Bahnhof auf einem Grundstück nördlich der Neusener Straße zu realisieren. Der erforderliche Grund konnte nicht erworben werden, so dass eine neue Planung her musste.

Die neue Planung sieht vor, den Parkplatz am Sportplatz, der sich 120 Meter östlich des Bahnhofs befindet, in die Buswendeanlage einzubeziehen und als P+R-Anlage zu nutzen. Momentan verfügt der Bahnhof St. Jöris weder über eine Busanbindung noch über eine B+R-Anlage.

Als P+R-Anlage kann im Moment der Parkplatz am Sportplatz genutzt werden, gleichwohl ist dieser zurzeit nicht als solcher gekennzeichnet. St. Jöris wird über die Buslinie EW 4 an die Eschweiler Innenstadt angebunden, diese Linie befährt die Straßen Am Klosterhof, Neusener Straße und Merzbrücker Straße, auf Anforderung beim Busfahrer ist eine Fahrt bis zur Haltestelle „St. Jöris Friedhof“ möglich.

Zur Errichtung einer Haltestelle in der Nähe des Bahnhofs ist eine Buswendeschleife erforderlich, die über den vorhandenen Parkplatz geführt werden soll. Dieser muss dafür ertüchtigt werden.

Aktuell stehen 27 Parkplätze zur Verfügung. Nach dem Umbau stehen 25 Parkplätze und ein Behindertenparkplatz zur Verfügung. Ein möglicher Konflikt zwischen der Nutzung des Parkplatzes für den Trainings- und Spielbetrieb des SV St. Jöris und als P+R-Anlage für Berufspendler wird nicht gesehen, da die Nutzungen i.d.R. zu unterschiedlichen Tageszeiten stattfinden, wie die Verwaltung mitteilt.

Am nördlichen Fahrbahnrand der Neusener Straße soll unmittelbar gegenüber vom Parkplatz eine Bushaltestelle eingerichtet werden. Die B+R-Anlage, bestehend aus fünf Fahrradboxen soll unmittelbar neben der westlichen Parkplatzzufahrt vor dem Sportheim des SV St. Jöris errichtet werden.

Die Kosten sollen rund 260.000 Euro betragen, Fördermittel wurden beantragt, aber noch nicht bewilligt. Der Baubeginn ist für März 2016 geplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert