Der kleine grüne Kaktus macht Senioren froh

Letzte Aktualisierung:
14817459.jpg
Erfreuten die Bewohner des Senioren- und Betreuungszentrums mit ihren Liedern: die Kinder des Gesamtschulchors. Foto: Karin Balduin

Eschweiler. Seit vielen Jahren kommen die Kinder vom Chor der Gesamtschule ins Senioren- und Betreuungszentrum, um die Senioren zu erfreuen. So fand am Donnerstag erneut ein kleines Konzert statt, zu dem die Chorleiterinnen Gisela Freialdenhoven und Andrea Hagel die Bewohner an der Johanna-Neuman-Straße einluden.

Ob die englischen oder deutschen Lieder, die Zuhörer wippten zur beschwingten Musik der Kids ob es beim „Singing all together“, „Calypso oder dem „Seeschlangensong“ war. Natürlich konnte man beim Song „If you’re happy“ einige Bewegungsübungen auch mitmachen. Mit den deutschen Liedern kannten sich die Senioren natürlich etwas besser aus. Sehr überraschend das Lied „Dat du min Leevsten büst“ aber auch mit „Die Gedanken sind frei“ konnte der Chor bei allen punkten.

Bereits bei einigen anderen Konzerten hatte Lehrer Heinz Brockes mit einigen Musikstücken den Chor unterstützt. Begeisterten Applaus erhielt er an diesem Nachmittag für sein Lied „Fremde in der Nacht“, die deutsche Fassung von Strangers in the night. Alle Lieder wurden am Klavier abwechselnd von den Lehrerinnen begleitet.

Zum Ende gab es Lieder aus dem Dschungelbuch. Der „Kleine grüne Kaktus“ bildete den Abschluss des fröhlichen Konzertes. Gesungen von Heinz Brockes gemeinsam mit dem Chor zeigte dieser Song noch einmal mehr, wie viel Freude den Kindern und Jugendlichen das Singen bereitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert