Der erste Schultag: Zum Start gibts Süßes

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
Der erste Schultag war schonma
Der erste Schultag war prima: Darin waren sich die 26 i-Dötze der Gemeinschaftsgrundschule Weisweiler einig. Immerhin hatten die älteren Schüler ein tolles Programm für die Einschulungsfeier vorbereitet. Außerdem gab es prall gefüllte Zuckertüten für die Schulneulinge. Heute werden weitere 444 Neulinge eingeschult. Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Genau so hatten Leonie und Sophie sich ihren ersten großen Tag vorgestellt. Ihnen und ihren künftigen Klassenkameraden gebührte die ganze Aufmerksamkeit von Mama, Papa, Oma, Opa, Lehrern und Schülern. Tolle Geschenke gab es übrigens auch.

Und: Die „Großen” standen jubelnd Spalier, als die 26 i-Dötze der Gemeinschaftsgrundschule Weisweiler am Mittwochmorgen erstmals die Schwelle der Schule auf dem Driesch überschritten.

Mit stolz geschwellter Brust, vielmehr mit stolz gefüllten Schultüten, folgten sie ihrer Klassenlehrerin Rita Kohlen im „Entenmarsch” in den Klassenraum, um schon eine kleine Unterrichtskostprobe zu nehmen.

Begonnen hatte der erste große Schultag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St.-Severin Weisweiler. Zur Feier des Tages hatten die älteren Schüler mit ihren Lehrern und ihrer Schulleiterin Michaela Bleimann ein Programm mit viel Gesang und Musik vorbereitet. Am Ende gab es sogar ein T-Shirt für jeden Neuling - gestiftet vom Förderverein der Schule.

Heute geht´s weiter mit der Einschulung von insgesamt 470 i-Dötzen in den elf indestädtischen Grundschulen:

Bereits um 7.55 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Bonifatius für die Dürwisser i-Dötze; anschließend findet die Einschulungsfeier in der Turnhalle der GHS Dürwiß statt. Für die Kinz­weiler Kinder beginnt der Wortgottesdienst um 8.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Blasius, danach geht´s zur Feier in die Schule am Maxweiher. Jeweils ab 9 Uhr zu Wortgottesdiensten sind die Neulinge der Grundschulen Röhe (Pfarrkirche St. Antonius Röhe), Eduard Mörike (Pfarrkirche Herz Jesu), Don Bosco Stadtmitte (Pfarrkirche St. Peter und Paul) und der Evangelischen Grundschule Stadtmitte (Dreieinigkeitskirche) eingeladen. Auch für sie geht es anschließend zu den jeweiligen Schulen zumFeiern und Kennenlernen.

In der Pfarrkirche St. Antonius Bergrath und in der Pfarrkirche St. Marien Röthgen treffen sich heute die Schulanfänger um 9.30 Uhr zu einem Wortgottesdienst, bevor sie ihre Schultüten erhalten.

In der katholischen Grundschule Bohl warten Schüler und Lehrer ab 10 Uhr mit einem Programm in der Turnhalle der Schule auf.

Für die Mädchen und Jungen, die ab sofort die Barbaraschule besuchen, beginnt der erste Schultag heute um 10.15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Barbara Pumpe-Stich, bevor sie die „Schule stürmen”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert