Den Germanen-Ladies bleibt „nur“ Platz 3

Von: vr
Letzte Aktualisierung:
11516623.jpg
Sie bejubelten zum Schluss eine gelungenen Neuauflage des „Ladies-Cups“: die Kickerinnen der drei besten Teams SV Viktoria RW Waldenrath Straeten (mitte), der Sportfreunde Uevekoven (links) und des Veranstalters Germania Dürwiß (rechts). Foto: Volker Rüttgers

Eschweiler. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr sorgte die Neuauflage des „Ladies-Cup“ am Sonntag für hochklassige Fußball-Unterhaltung im Rahmen der Turnierwoche des SV Germania Dürwiß und der Raiffeisen-Bank.

Die Titelverteidigerinnen aus Dürwiß konnten ihren Triumph aus dem Vorjahr allerdings nicht wiederholen und mussten sich den Verbandsligisten aus Uevekoven und Waldenrath-Straeten geschlagen geben.

Mit reichlich Selbstbewusstein aus fünf Siegen und nur einem Gegentor ausgestattet, gingen die Kickerinnen des SV Viktoria RW Waldenrath-Straeten in das vorgezogene Finale, das Gruppenspiel gegen die Sportfreunde aus Uevekoven und lieferten sich ein Verbandsliga-Duell vom Feinsten. Während Uevekoven einen Angriff auf den nächsten folgen ließ, nutzten schließlich die Fußballerinnen aus Waldenrath-Straeten einen Konter in der letzten Spielminute und schlossen diesen eiskalt mit dem Treffer zum 1:0-Sieg ab.

Für Vorjahressieger Germania Dürwiß blieb dieses Mal nur der dritte Platz, dennoch war der Turnierveranstalter zufrieden mit der Leistung seiner Damenmannschaft, vor allem weil das „Lokalduell“ gegen Ligakonkurrent SV Falke Bergrath mit 1:0 gewonnen werden konnte.

Der TV Konzen, SC 09 Erkelenz und Borussia Derichsweiler komplettierten das hochkarätige Starterfeld des 2. „Ladies-Cup“, der 2016 sicherlich in die dritte Runde gehen wird.

Tanja Henn vom Sponsor Raiffeisen-Bank Eschweiler gratulierte allen Teilnehmerinnen zu einem fairen und sportlich engagierten Turnier.

Mit Willi Greven, Helmut Brief und Tim Dickmeis sorgte ein eingespieltes Organisationsteam am Sonntag in der Kaiserhalle für einen reibungslosen Turnierverlauf, in dem sogar Platz für ein Einlagespiel der „Old Stars Raiffeisen-Bank Eschweiler“ gegen die „Old Stars Enwor“ bleiben sollte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert