Eschweiler - Das Karnevalsmuseum ist weiter im Aufwind

Das Karnevalsmuseum ist weiter im Aufwind

Von: kaba
Letzte Aktualisierung:
5374673.jpg
Sie gehören zu Eschweiler wie die Sangria zum Ballermann: Eschweilers Karnevalisten. Ihrer Geschichte, ihrem Brauchtum widmet sich das Karnevalsmuseum in Dürwiß. Foto: Rudolf Müller
5373682.jpg
Auf in eine neue Amtszeit. Hans Houck (5.v.l.) ist dabei zum dritten Mal Vorsitzender. Foto: Katja Bach
5374600.jpg
Schmuckstücke: Diese Museumsstücke stammen aus dem Nachlass von Komiteepräsident Jupp Carduck

Eschweiler. Eine reibungslose Mitgliederversammlung inklusive Vorstandsneuwahlen brachten am vergangenen Mittwoch die Mitglieder des Vereins „Karnevalsmuseum Eschweiler“ auf die Bühne. Die Tagesordnung berief sich dabei zunächst auf die Punkte Protokoll der Jahreshauptversammlung 2012 sowie Geschäftsbericht desselben Jahres.

Beides trug der zu dem Zeitpunkt noch 2. Geschäftsführer Marc Boltz souverän vor und erntete Applaus. Denn das vergangene Jahr war durchaus positiv. Insgesamt nahmen 210 Besucher an den Führungen des Museums teil, weitere besuchten die Räumlichkeiten des Eschweiler Karnevals zu den offiziellen Öffnungszeiten. Ein Highlight war wie immer der Besuch des amtierenden Karnevalsprinzen, der es sich nicht nehmen ließ samt Zeremonienmeister an einer Führung teilzunehmen.

Aber nicht nur die Besucherzahlen können sich sehen lassen, auch an Mitgliedern mangelt es nicht, denn zurzeit gehören 203 vorwiegend Eschweiler zum Verein. „Karnevalsmuseum Eschweiler“ sammelt alles rund um die Geschichte des Karnevals und vor allem des Eschweiler Karnevals. Erfreulich ist es deshalb, dass im vergangenen Jahr einige neue Puppen angeschafft werden konnten. Neben den Ausstellungen im eigenen Museum unterstützt der Verein Karnevalsvereine bei ihren Ausstellungen; so auch 2012.

Dem Geschäftsbericht folgte ein ausführlicher Kassenbericht, vorgetragen von Renate Bündgen. Auch sie vernimmt für die vergangenen Monate eine positive Bilanz. Auch der Kassenprüfer Peter Burlet hatte nichts hinzuzufügen außer „Renate, hervorragend, weiter machen!“ Kein Wunder, dass bei so guten Nachrichten der Vorstand einstimmig entlastet wurde und so ging man auch schon zu den Neuwahlen über. Wahlleiter Norbert Weiland lobte zunächst noch einmal die Tätigkeiten des alten Vorstands und äußerte mit Stolz, dass das Museum ein wahres Schmuckstück des Eschweiler Karnevals sei.

Dann gab er den 1. Vorsitzenden zur Wahl frei und beglückwünschte nur wenige Augenblicke später Hans Houck zu einer neuen Amtszeit und damit zu 3 mal 3 Jahren Vorsitz des Karnevalsmuseums. Erfreut übernahm Houck die weitere Wahl und auch dabei herrschte schnell Einigkeit. Zweiter Vorsitzender wurde erneut Jakob Göbels. Das Amt des 1. Geschäftsführers übernahm Udo Schiffer und löste damit Marc Boltz ab, der nicht mehr zur Wahl angetreten war. Zweiter Geschäftsführer ist nun Thomas Graff, der an die Stelle von Marc Lersch trat. Erste Kassiererin bleibt Renate Bündgen.

Sie wird unterstützt vom zweiten Kassierer Dirk Münstermann und Kassenprüfer sind für die nächsten Jahre Peter Burlet und Wolfgang Müller. Schließlich gab es noch vier Beisitzer zu benennen; dieses Amt bekleiden Nicole Schiffer, Heinz Saus, Peter Gartzen und Frank Wagner. Nach dieser schnellen und reibungslosen Wahl wurde man sich auch über die Vereinsbeiträge schnell einig. Die Entscheidung heißt: „Alles bleibt beim Alten.“ Zum einen, weil es die finanzielle Situation des Vereins hergibt, zum anderen, weil mit der Umstellung des Bankensystems ab 2014 sowieso schon einiges an Arbeit auf die Kassiererin zukommt.Und so geht es mit einem zum Teil neu zusammengesetzten Vorstand und Hans Houck an der Spitze in die Zukunft, die wie es scheint durchaus positiv für den Verein „Karnevalsmuseum Eschweiler“ sein wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert