Eschweiler - Culture Café: Carlos reißt seine Fans wieder mit

Culture Café: Carlos reißt seine Fans wieder mit

Letzte Aktualisierung:
4800363.jpg
Rockt und singt sich in die Herzen der Fans: Carlos spielt heute Abend im Culture Café.

Eschweiler. Eine Gitarre, eine Stimme – mehr braucht er nicht um seine Zuhörer zu begeistern: Livemusik mit Carlos gibt es wieder am Freitag, 18. Januar, im Culture Café am Markt, Ecke Wollenweberstraße. Mit seiner authentischen Art, seinen Entertainer-Qualitäten, seiner professionellen Darbietung auf höchstem Niveau und seiner enormen Bandbreite, angefangen bei aktuellen Hits über spanische Klänge und emotionalen Balladen bis hin zu rockigen Einlagen, macht Carlos einfach jede Veranstaltung zu einem Erlebnis der Extraklasse. Los geht es um 20 Uhr.

Carlos Cachafeiro, ein Inde­städter mit spanischen Wurzeln, macht seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich Musik und hat sich weit über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Im November 2009 gewann Carlos Cachafeiro die Linus’ Talentprobe im Tanzbrunnen in Köln mit der Unterstützung von mehr als 350 mitgereisten Fans aus der Region, die eigens dazu mit Bussen zur Domstadt fuhren. Carlos gewann und konnte damit den Grundstein für seinen großen Traum legen, mit Musik durch das Land zu reisen.

Als Dankeschön veranstaltete er dann im März 2010 die 1. „Fiesta del Carlos“: eine Party mit abwechslungsreichem Programm und einigen Überraschungen. Auch wenn die erste Fiesta als Dankeschön-Party gedacht war, so sollte es doch von Anfang an eine jährliche Veranstaltung mit immer neuer Thematik werden. Auch in diesem Jahr steht die „Fiesta del Carlos“ auf dem Konzertplan. Allerdings gibt es dann wieder einen besonderen Grund: Der inzwischen in Stolberg lebende Musiker feiert seinen 40. Geburtstag und lädt dazu seine Fans ein. Natürlich spielt und singt er auch selbst.

Die musikalische Karriere von Carlos begann schon in zarten Kindesbeinen, damals noch als Anhänger von Kiss & Co. Es folgten erste Erfahrungen in Bands wie No Kläz, Los Meles, Face off und Calavera. Zum Teil bedienste Carlos den Bass in den Gruppen, ehe er dann endgültig zur Gitarre wechselte und Solopfade beschritt. Was nicht bedeutet, dass er nicht mit anderen Musikern die Bühne betritt. Mit Batlord und Kissin‘ Time rockte er im vergangenen Jahr.

Jetzt geht seine musikalische Reise weiter – mit Station im Culture Café.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert